Das ist die neue starke Frau beim 1. FC Lok Leipzig!

Kathrin Groß leitet seit 10. August die Geschäfte des Vereins.
Kathrin Groß leitet seit 10. August die Geschäfte des Vereins.  © 1. FC Lokomotive Leipzig

Leipzig - Eine Frau steht an der Spitze des 1. FC Lokomotive Leipzig. Kathrin Groß aus Sangerhausen ist nun Geschäftsführerin des Vereins.

Seit dem 10. August leitet sie die Geschäfte. Bereits seit August 2016 hatte sie das Amt der Geschäftsstellenleiterin im Bruno-Plache-Stadion inne. Wie der Verein mitteilt, sei sie dort eine unverzichtbare Kraft geworden.

In der vergangenen Woche hatten Präsidium und Aufsichtsrat einstimmig grünes Licht gegeben für diese neue Personalentscheidung. Die 51-Jährige freue sich auf ihre neue Aufgabe: "Ich habe mich schon in der ersten Woche von der Lok-Euphorie anstecken lassen, etwas zu bewegen. Umso mehr freue ich mich jetzt, die Aufgabe als Geschäftsführerin ausführen zu können".

Ihr Hauptaugenmerk liege weiterhin darauf, Strukturen zu schaffen, bei den täglich anfallenden Arbeiten schnelle Lösungen anzubieten und mit- und füreinander zu arbeiten. "Ich freue mich auf die künftigen Herausforderungen beim 1. FC Lok", fügte sie hinzu.

Auch Präsident Thomas Löwe freue sich über die Neuverpflichtung, wie der Verein mitteilt. "Kathrin Groß als Geschäftsführerin im Verein vorzuschlagen war mein erster Antrag als Präsident an Präsidium und Aufsichtsrat".

Er halte sie für ein Organisationstalent mit ausgeprägten unternehmerischen Qualitäten. "Ihr Engagement für unseren Verein ist sowieso nicht mehr zu toppen", sagte er.

Titelfoto: 1. FC Lokomotive Leipzig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0