RB-Stars trauern bei Kino-Premiere über Chapecoense-Katastrophe

Leipzig - Am heutigen Donnerstag startet der Dokumentarfilm "Unser Team - Nossa Chape" über das Flugzeugunglück der brasilianischen Fußballmannschaft Associação Chapecoense de Futebol in den deutschen Kinos.

Nur drei Spieler der brasilianischen Fußballmannschaft überlebten den Absturz.
Nur drei Spieler der brasilianischen Fußballmannschaft überlebten den Absturz.  © DPA

Die traurige Geschichte lässt auch Leipzigs Kicker nicht kalt. Zur Premiere werden auch Lukas Klostermann (22) und Matheus Cunha (19) von RB Leipzig dabei sein, wie der Verein mitteilte.

Am 28. November 2016 wurde die Fußballwelt erschüttert, als die brasilianische Erstliga-Mannschaft, die sich als kleiner Verein einer abgelegenen Region bis an die Spitze hervorgekämpft hatte, auf dem Weg zum Finale der Copa Sudamericano in Medillin, Kolumbien mit dem Flugzeug abstürzte (TAG24 berichtete). Nur sechs Menschen überlebten das Unglück, darunter drei Kicker. Wie sich später herausstellte, wurde der Flieger aus Kostengründen vorher nicht ausreichend betankt.

Der Film von Jeff und Michael Zimbalist soll den Verstorbenen ein würdiges Denkmal setzen. Gezeigt werden auch die Hinterbliebenen der verstorbenen Vereinsmitglieder, sowie deren Teamkollegen, die nicht im Flieger saßen und nach dem traurigen Vorfall mit Schuldgefühlen kämpften.

Der Film startet um 20 Uhr im Cinestar (Petersstraße 44).

Absturz-Überlebender gestorben

Am Mittwoch erreichte die Fußballwelt eine traurige Nachricht. Journalist Rafael Henzel, der den Absturz am 26. November 2016 zusammen mit nur fünf anderen Personen überlebte, ist tot. Der 45-Jährige erlag am Dienstag einem Herzinfarkt (TAG24 berichtete).

Auch RB-Kicker Matheus Cunha (19) und Lukas Klostermann (22) werden zur Premiere im Cinestar kommen.
Auch RB-Kicker Matheus Cunha (19) und Lukas Klostermann (22) werden zur Premiere im Cinestar kommen.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0