Gibt es in Leipziger Kneipen bald kein Fußball mehr zu sehen?

Müssen die Leipziger bald auf ihr Bier und gemütliche Bar-Atmosphäre beim Spiel verzichten? (Symbolbild)
Müssen die Leipziger bald auf ihr Bier und gemütliche Bar-Atmosphäre beim Spiel verzichten? (Symbolbild)  © DPA

Leipzig - Weil immer mehr TV-Sender um die Übertragungsrechte buhlen, wird es für Gastwirte stetig komplizierter, Fußballspiele live zu zeigen. Müssen die Leipziger bald auf Fußball in der Kneipe verzichten?

Es ist verworren: Bisher wurden sämtliche Spiele bei "Sky" übertragen. In diesem Jahr aber bekommt auch "Eurosport" das Recht auf einige Partien im TV. So wird der Sender alle Freitagspartien exklusiv übertragen. Ein zusätzliches Abo bedeutet für Gastronomen mehr Kosten und vor allem jede Menge Stress.

Alexander Böhmichen, Betreiber des "Café Cantona" sieht vor allem ein Problem in dem Wust an Technik: Für "Sky" sei ein spezieller Receiver nötig, für "Eurosport" brauche man weitere Geräte. "Das werden halt immer mehr Kabel, die ich da im Laden liegen habe", ärgert sich Böhmichen.

Seit Jahren gehört das "Cantona", benannt nach dem französischen Fußballer Éric Cantona, zu den Hotspots für alle Fußballfreunde. Ein Kaffee oder ein Bierchen neben dem Spiel, das man sich in Gesellschaft anschaut - das gehört für viele Gäste während der Saison zum festen Wochenendprogramm.

In vielen Szene-Kneipen, wie zum Beispiel auch im "Hotel Seeblick" im Leipziger Süden, gehört die Fußball-Kultur dazu. Im "Cantona" soll sich das zwar auch in Zukunft nicht ändern, wie Böhmichen zu TAG24 sagte, problematischer sei es aber inzwischen schon.

Außerdem stehen offizielle Gastro-Verträge mit "Eurosport" noch aus. Unklar ist auch, ob die Übertragung, die über einen Online-Stream laufen soll, überhaupt ohne Verzögerungen über die Bildschirme flimmern wird.

Dann wäre wohl mit keinem Fußballfan mehr zu spaßen...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0