Polizei zieht Fazit: So lief der Demo-Tag in Leipzig

Neben der NoCompact-Demo fand am Samstag noch eine weitere Demo unter dem Motto "Freiheit für Öcalan" sowie ein Heimspiel von RB Leipzig statt.
Neben der NoCompact-Demo fand am Samstag noch eine weitere Demo unter dem Motto "Freiheit für Öcalan" sowie ein Heimspiel von RB Leipzig statt.  © Frank Schmidt

Leipzig - Nach dem "vollgepackten" Samstag in Leipzig mit zwei Demonstrationen und einem Bundesligaspiel, hat die Polizei ein positives Fazit zu ihrem Einsatz gezogen.

Insgesamt waren im Laufe des Tages 700 Beamte der Polizeidirektion Leipzig, der Bereitschafts- sowie der Bundespolizei im Einsatz.

Sie sicherten die Proteste gegen die Compact-Konferenz auf der Alten Messe, eine Demonstration gegen das PKK-Verbot sowie das Heimspiel von RB Leipzig gegen den SV Werder Bremen ab.

Nach Polizeiangaben startete die Demonstration gegen die Compact-Konferenz vom kleinen Willy-Brandt-Platz aus am Vormittag mit etwa 200 Teilnehmern. Vor dem Tagungsort, dem Event-Palast auf der Alten Messe, wuchs die Zahl der Gegendemonstranten auf etwa 300 an.

Laut Polizei kam es vereinzelt zu Übergriffen von Gegendemonstranten auf Konferenzteilnehmer. Verletzt wurde dabei niemand. Außerdem sei es zu drei Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte und zwei Verstößen gegen das Versammlungsgesetz gekommen, hieß es. Es seien dementsprechende Anzeigen gefertigt, aber niemand in Gewahrsam genommen worden.

Die zweite Demo unter dem Motto "Freiheit für Öcalan" begann um 13 statt wie geplant um 11.30 Uhr. An dem nach Polizeiangaben friedlich verlaufenden Demo-Zug nahmen zunächst 110 Personen teil. Die Abschlusskundgebung auf dem Willy-Brandt-Platz endete gegen 15.11 Uhr mit rund 50 Teilnehmern. Zwei Stunde später endete die Compact-Konferenz ohne Vorkommnisse.

Auch das Heimspiel von RB Leipzig gegen Werder Bremen verlief laut Polizei friedlich und ohne Zwischenfälle. Rund 4300 Bremer hatten sich am Samstag auf den Weg nach Leipzig gemacht.

Titelfoto: Frank Schmidt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0