Gewandhaus überreicht fetten Spendenscheck

© Gewandhaus zu Leipzig

Leipzig - Die Vorzeige-Musiker des Leipziger Gewandhausorchesters haben wieder einmal ihr großes Herz bewiesen. Deren Benefizkonzert zum Ersten Advent spülte am Samstag 50.000 Euro in die Kasse. Das Geld kommt ausschließlich Kindern zugute.

Die gesamten Einnahmen aus dem traditionellen Großen Concert zum Ersten Advent spendete das Gewandhaus der Stiftung "Leipzig hilft Kindern".

Diese kann durch die vorweihnachtliche Geldspritze insgesamt 87.000 Euro an 21 Kinderhilfsprojekte ausschütten.

Darunter befinden sich Vorhaben, die Heimkinder bei ihrem Start in ein selbstbestimmtes Leben unterstützen, bei Problemen in der Schul helfen, interkulturelle Bildung fördern oder musikalische Bildungsangebote schaffen.

Gewandhausdirektor Andres Schulz überreichte der Stiftungsvorsitzenden Claudia Nerius die 50.000-Euro-Spende noch am Abend des Konzerts.

Das Benefizkonzert zum Ersten Advent findet seit 1997 jährlich statt. Seit 2008 spendet das Gewandhaus die kompletten Einnahmen der Stiftung "Leipzig hilft Kindern".

Titelfoto: Gewandhaus zu Leipzig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0