Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

TOP

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

TOP

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

NEU

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.079
Anzeige
22.283

GEZ-Klage: Jetzt hat das Gericht entschieden

Leipzig - Das Bundesverwaltungsgericht hat den Rundfunkbeitrag für verfassungsgemäß erklärt. Ein entsprechendes Urteil verkündeten die Richter am Freitag in Leipzig.
Symbolbild.
Symbolbild.

Das Bundesverwaltungsgericht hat den Rundfunkbeitrag für verfassungsgemäß erklärt. Ein entsprechendes Urteil verkündeten die Richter am Freitag in Leipzig.

Am Mittwoch und Donnerstag hatte der 6. Senat des Bundesverwaltungsgerichts die ersten Klagen gegen das aktuelle Beitragsmodell verhandelt, das die privaten Kläger für ungerecht und verfassungswidrig halten. Sie müssen den Beitrag von derzeit 17,50 Euro im Monat bezahlen, obwohl sie gar kein Rundfunkgerät oder nur ein Radio besitzen.

Schon in sämtlichen Vorinstanzen waren die Klagen erfolglos geblieben. Das Bundesverwaltungsgericht schloss sich nun der bisherigen Rechtsprechung an.

Der Rundfunkbeitrag, der die frühere Rundfunkgebühr abgelöst hat, wird seit Januar 2013 pro Wohnung erhoben. Dabei spielt keine Rolle, ob es darin überhaupt Rundfunkgeräte gibt oder nicht. Beklagte in den Verhandlungen in Leipzig waren der Westdeutsche Rundfunk (WDR) und der Bayerische Rundfunk (BR). Sie hatten argumentiert, es sei gerechtfertigt, den Rundfunkbeitrag pro Wohnung zu erheben, weil Rundfunk überwiegend dort empfangen werde und es in annähernd allen Wohnungen die Möglichkeit dazu gebe.

Die Kläger hatten außerdem kritisiert, der Rundfunkbeitrag sei eine versteckte Steuer. Die Sender hielten dem vor Gericht entgegen, der Beitrag, den die Bundesländer im Rundfunkbeitragsstaatsvertrag geregelt haben, sei eine Abgabe, für die die Länder die Gesetzgebungskompetenz hätten.

Die Kläger haben nun die Möglichkeit, Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe einzulegen. Im Juni sollen vor dem Bundesverwaltungsgericht weitere acht Klagen verhandelt werden und dann noch einmal vier im vierten Quartal des Jahres.

Bei diesen letzten geht es um den Rundfunkbeitrag in gewerblichen Betrieben. Die Verhandlungstermine dafür stehen noch nicht fest.

Fotos: dpa

Leipziger Buchmesse: Raum für politischen Austausch und Diskussion

NEU

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.879
Anzeige

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

NEU

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

NEU

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

NEU

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

3.944

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.743
Anzeige

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

5.142

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

7.224

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

3.795

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

7.608

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

7.099

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

6.802

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

2.866

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

3.649

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

3.615

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

5.048

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

885

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

5.040

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

4.474

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

4.038

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

6.065

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

2.261

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

8.619

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

2.506

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

10.342

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

4.763

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

1.404

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

1.259

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

2.054

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

2.778

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

580

Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

4.732

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

6.328

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

3.777

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

3.260

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.993

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.947

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

2.584

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

6.446

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

5.599