Mehrere verletzte Feuerwehrmänner nach Großbrand im Europa-Park Top Ausge-BAMF-t? Anne Will hakt am Sonntag nach Top Porsche sucht in Dresden nach neuen Mitarbeitern 51.086 Anzeige Rührende Worte: Diese Frau ist Sarah Lombardi besonders wichtig Neu Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 2.538 Anzeige
22.325

GEZ-Klage: Jetzt hat das Gericht entschieden

Leipzig - Das Bundesverwaltungsgericht hat den Rundfunkbeitrag für verfassungsgemäß erklärt. Ein entsprechendes Urteil verkündeten die Richter am Freitag in Leipzig.
Symbolbild.
Symbolbild.

Das Bundesverwaltungsgericht hat den Rundfunkbeitrag für verfassungsgemäß erklärt. Ein entsprechendes Urteil verkündeten die Richter am Freitag in Leipzig.

Am Mittwoch und Donnerstag hatte der 6. Senat des Bundesverwaltungsgerichts die ersten Klagen gegen das aktuelle Beitragsmodell verhandelt, das die privaten Kläger für ungerecht und verfassungswidrig halten. Sie müssen den Beitrag von derzeit 17,50 Euro im Monat bezahlen, obwohl sie gar kein Rundfunkgerät oder nur ein Radio besitzen.

Schon in sämtlichen Vorinstanzen waren die Klagen erfolglos geblieben. Das Bundesverwaltungsgericht schloss sich nun der bisherigen Rechtsprechung an.

Der Rundfunkbeitrag, der die frühere Rundfunkgebühr abgelöst hat, wird seit Januar 2013 pro Wohnung erhoben. Dabei spielt keine Rolle, ob es darin überhaupt Rundfunkgeräte gibt oder nicht. Beklagte in den Verhandlungen in Leipzig waren der Westdeutsche Rundfunk (WDR) und der Bayerische Rundfunk (BR). Sie hatten argumentiert, es sei gerechtfertigt, den Rundfunkbeitrag pro Wohnung zu erheben, weil Rundfunk überwiegend dort empfangen werde und es in annähernd allen Wohnungen die Möglichkeit dazu gebe.

Die Kläger hatten außerdem kritisiert, der Rundfunkbeitrag sei eine versteckte Steuer. Die Sender hielten dem vor Gericht entgegen, der Beitrag, den die Bundesländer im Rundfunkbeitragsstaatsvertrag geregelt haben, sei eine Abgabe, für die die Länder die Gesetzgebungskompetenz hätten.

Die Kläger haben nun die Möglichkeit, Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe einzulegen. Im Juni sollen vor dem Bundesverwaltungsgericht weitere acht Klagen verhandelt werden und dann noch einmal vier im vierten Quartal des Jahres.

Bei diesen letzten geht es um den Rundfunkbeitrag in gewerblichen Betrieben. Die Verhandlungstermine dafür stehen noch nicht fest.

Fotos: dpa

Zum Dahinschmelzen: Dieser Olympia-Held zeigt neues Familienmitglied Neu Energie-Präsident verspricht Gratis-Saufen beim Aufstieg Neu
Ist Iris Mareike Steen etwa froh über "Let's Dance"-Aus? Neu Abriss steht bevor: Kann 200 Jahre alte Rügen-Attraktion noch gerettet werden? Neu Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 10.103 Anzeige Harter Dreh auf Mallorca: So viel Schweiß und Blut steckt in der XXL-Folge von GZSZ Neu Wundertor! Real Madrid gewinnt die Champions League gegen Klopps Liverpool! 1.440
Brand in Rust bei TV-Proben: Kann "Immer wieder sonntags" senden? 11.581 Dieser Deutsche besetzt Boris Beckers Finca auf Mallorca 9.376 Anti-Boote gegen Rechts: Auch vom Wasser aus wird die AfD-Demo ins Visier genommen 2.389 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 19.003 Anzeige +++ Evakuierung läuft! Feuer im Europapark Rust ausgebrochen +++ 55.936 Update Kein Ermittlungsstopp der Schweizer Justiz gegen Michel Platini! 501 Großkreutz vermeidet klares Bekenntnis zu Lilien 336 Libysche Küste: Mehr als tausend Menschen aus Seenot gerettet 2.407 Bamf-Skandal: Was wusste Angela Merkel - und warum schweigt sie? 6.494 Behälter mit Blut auf Mallorca gefunden: Spezialkräfte im Ebola-Einsatz 24.794 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 2.789 Anzeige Nach Sturz aus Fenster: Kleinkind schwebt weiter in Lebensgefahr 950 Mann verschanzt sich in Wohnung: Das SEK rückt an und überwältigt ihn 836 Update Deutschlandweit ein Problem: Kita-Krise spitzt sich zu, Eltern haben genug 1.512 Opa fällt mit Enkel Baum, dann trifft ihn der meterhohe Stamm! 6.678 Weder Hund noch Wolf: Experten rätseln über dieses mysteriöse Wesen 81.840 Hier lassen es sich RB-Leipzig-Schnuckel Sabitzer und Katja Kühne gut gehen 6.280 Nicht angeschnallt: Mann stirbt bei Frontal-Crash 336 Bei Aldi soll's leer werden! Schnäppchen-Alarm, weil zu viel Ware da ist? 9.929 Bombenalarm in Kiew kurz vor dem Champions-League-Finale! 7.742 Update Er wollte ihn töten! Brad Pitt wird durch Morddrohung zum echten Held 2.922 Mit diesen drei Tipps bleiben Erdbeeren bis zum Essen frisch 8.187 Jimi Blue Ochsenknecht will unbedingt zurück zu "Let's Dance", aber lässt ihn RTL auch? 3.434 Junge Frau öffnet Getränkedose und wird schwer verletzt 4.357 So wurden Abgeordnete mit geschönten Berichten über die Bundeswehr verarscht 2.223 Einfach vergessen: Einjähriges Kind stirbt grausamen Hitzetod in Auto 9.716 Kein Scheiß! Dieses Tattoo prangt auf dem Bein eines SGE-Pokalhelden 2.978 Reifen geplatzt! Lkw kippt samt Mähdrescher auf Autobahn um und verursacht Mega-Staus 5.895 Kurdendemo in Köln: Zwei türkische Politiker dürfen nicht sprechen! 1.700 Hinterhältiger Überfall auf Flüchtlingsunterkunft 818 Manuel Neuer fährt als Nummer eins zur WM - oder gar nicht! 3.252 Ironman Jan Frodeno rettet fünf Menschen das Leben 5.701 Seniorin fährt ungebremst in Motorrad-Gruppe! 201.386 Hier kommt "Die beste Klasse Deutschlands" her 1.125 Nach Anruf: Schwerbewaffnete Polizisten und SEK stürmen Wohnungen! 3.656 Am Kölner Heumarkt: Warum stehen hier alle für ein Eis an? 1.700 Klare Ansage: Ihm würde Schwesta Ewa gerne eine klatschen 2.790 Tränendrama bei Sara Kulka: Zweifach-Mama eilt nach Hause 5.872 Zoff um Bettensteuer: Jetzt entscheiden die obersten Richter 899 Der Wetterdienst warnt: Nach der Hitze rollen Gewitter, Starkregen und Hagel auf uns zu 170.293 Heftig! Typ ergaunert sich im Bekanntenkreis eine halbe Million 1.805 Sohn wie Diktator genannt: Paar muss vor Gericht 8.603 Frau geht aus Sorge um ihr ungeborenes Baby zum Arzt: Was die Mediziner finden, ist krass 23.803