700.000 Besucher: Grassi-Museum feiert Jubiläum

Das Grassi-Museum feiert am Sonntag sein zehnjähriges Bestehen seit der Wiedereröffnung.
Das Grassi-Museum feiert am Sonntag sein zehnjähriges Bestehen seit der Wiedereröffnung.  © Ralf Seegers

Leipzig - Das Grassi Museum für Angewandte Kunst in Leipzig feiert am Sonntag zehnjähriges Bestehen nach der Wiedereröffnung.

Unter anderem soll eine Fotoausstellung Einblick in die Höhepunkte der vergangenen Jahre geben, wie das Museum mitteilte. Außerdem stellen Studenten der Kunsthochschule Burg Giebichenstein aus Abfall gefertigte Weihnachtsbäume aus.

Ähnliche Objekte können im Workshop "Trees of Trash" selbst gestaltet werden. Zudem werden Führungen und Diskussionen angeboten.

Das Grassi Museum war ab 2000 mehrere Jahre lang saniert und schließlich am 3. Dezember 2007 mit der ersten Dauerausstellung "Antike bis Historismus" wiedereröffnet worden. Es folgten die Teile "Asiatische Kunst" und "Jugendstil bis Gegenwart".

Seit Ende 2007 haben nach Angaben des Museums rund 700 000 Menschen das Grassi Museum besucht.

Titelfoto: Ralf Seegers


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0