Feuerwehr will Tonnen brennende Reifen löschen, doch Flammen lodern immer wieder auf

Leipzig - In Groitzsch (Landkreis Leipzig) an der Grenze zu Thüringen brannte es mitten in der Nacht. Dort waren hunderte Reifen plötzlich in Flammen aufgegangen.

Etwa 1000 Reifen waren plötzlich in Flammen aufgegangen.
Etwa 1000 Reifen waren plötzlich in Flammen aufgegangen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Geschätzt 1000 Stück waren in Brand geraten. Die Kameraden der Feuerwehr wollten das Feuer zunächst mit einem Schaumteppich ersticken, doch die Flammen loderten immer wieder auf.

Schließlich mussten die Einsatzkräfte den Haufen, insgesamt mehrere Tonnen Reifen, mit zwei Radladern auseinander ziehen und Stück für Stück löschen.

Da das Feuer mitten auf einem Feld ausgebrochen war, musste das Löschwasser mit mehreren Fahrzeugen herangefahren werden.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0