Großbaustelle Hauptbahnhof: Keine Radler auf dem Innenstadtring!

Leipzig - Phase Zwei der Großbaustelle am Leipziger Hauptbahnhof ist in vollem Gange. Für Radfahrer und Fußgänger gibt es seit Montag eine wichtige Neuerung.

An der Haltestelle Hauptbahnhof kommt es zurzeit zu massiven Einschränkungen.
An der Haltestelle Hauptbahnhof kommt es zurzeit zu massiven Einschränkungen.  © Ralf Seegers

Der Abschnitt zwischen der Ost- und Westhalle soll zukünftig als "Gehweg/Radfahrer frei" ausgeschildert werden, teilte das Verkehrs- und Tiefbauamt am Montag mit. Radfahrer dürfen hier weiter fahren, allerdings in Schrittgeschwindigkeit, um die Fußgänger nicht in Gefahr zu bringen.

Im Zuge der Umbauarbeiten der Haltestelle entsteht derzeit ein dritter ampelgeregelter Fußgängerüberweg hin zum Mittelbau des Hauptbahnhofs.

Um Unfälle zu vermeiden, wird für den Fahrbahnabschnitt außerdem ein Radfahrverbot auf dem Ring angewiesen. Das Verkehrszeichen "Gehweg/Radfahrer frei" schließt nämlich nicht aus, dass die Radfahrer auf die Fahrbahn der Autos ausweichen können. Dazu hat die Polizeidirektion Leipzig aber enorme Sicherheitsbedenken angemeldet.

Perspektivisch werden ab März 2020 dann wie angekündigt einige Abschnitte auf der Westseite des Promenadenringes für den Radverkehr geöffnet.

Seit Mitte August wird an der Tram-Haltestelle gearbeitet.
Seit Mitte August wird an der Tram-Haltestelle gearbeitet.

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0