ABC-Vorfall im Pösnapark? Feuerwehr rast nach Großpösna

Großpösna - Sie wurden wegen eines stinkenden Briefes alarmiert, seitdem ist der Eingangsbereich des Pösnaparks in Großpösna abgesperrt. Zur Stunde prüfen Polizei und Feuerwehr dort den Inhalt des Briefes.

Feuerwehr und Polizei prüfen im Pösnapark aktuell einen ominösen Brief.
Feuerwehr und Polizei prüfen im Pösnapark aktuell einen ominösen Brief.  © Sören Müller

Wie die Polizei mitteilt, wurde der Brief in einem Kiosk gegenüber des Kauflands im Pösnapark abgegeben. Mitarbeiter des Geschäfts sollen die Beamten aufgrund des ungewöhnlichen Geruchs alarmiert haben.

"Laut Einschätzung der Kollegen handelt es sich nicht um Buttersäure. Dennoch alarmierten sie die Feuerwehr, die den Bereich daraufhin abgesperrt hat", erklärte Pressesprecherin Katharina Geyer von der Polizeidirektion Leipzig gegenüber TAG24.

Aktuell laufe die Prüfung. Informationen von TAG24 nach sollen sich dazu auch ein ABC-Fachberater sowie weiteres Fachpersonal mit Spezialausrüstung vor Ort befinden.

Eine Anzeige sei derweil erhoben worden. "Je nachdem, was sich in dem Brief befindet, werden wir weitere Schritte einleiten", so die Polizeisprecherin.

Update, 14.10 Uhr:

Die Feuerwehr hat die Überprüfung durchgeführt. Wie die Einsatzleitung mitteilte, handelt es sich bei dem Inhalt des Briefes vermutlich um Kot.

Einsatzkräfte in Schutzanzügen bei der Überprüfung des Briefes.
Einsatzkräfte in Schutzanzügen bei der Überprüfung des Briefes.  © Sören Müller
Die Polizei waren gegen 10.30 Uhr alarmiert worden, weil ein seltsamer Geruch aus dem Brief ausgetreten sein soll.
Die Polizei waren gegen 10.30 Uhr alarmiert worden, weil ein seltsamer Geruch aus dem Brief ausgetreten sein soll.  © Sören Müller
Auch der Rettungsdienst ist zur Absicherung vor Ort.
Auch der Rettungsdienst ist zur Absicherung vor Ort.  © Sören Müller