Brutaler Angriff auf Leipziger Familie: Polizei fasst drei Verdächtige

Leipzig - Zehn Tage nach dem brutalen Übergriff mehrerer Jugendlicher auf eine Familie in Leipzig-Grünau (TAG24 berichtete) hat die Polizei drei Verdächtige geschnappt. Zwei leisteten bei der Festnahme heftigen Widerstand.

Familienvater David M. (35) im Krankenhaus.
Familienvater David M. (35) im Krankenhaus.

Vier junge Männer hatten David M. (35), seiner Frau Sina (36) und ihrer sechsjährigen Tochter am vorvergangenen Sonntag am Grünauer Allee-Center den Weg versperrt. Als die radelnde Familie mit Klingeln auf sich aufmerksam machte, reagierten die Jugendlichen hochaggressiv.

Nach wüsten Beschimpfungen schlugen und traten die Ausländer zunächst auf David M. ein. Als seine Frau dazwischen gehen wollte, wurde auch sie attackiert - vor den Augen der kleinen Tochter. Das Bild des verletzten Familienvaters auf Facebook sorgte deutschlandweit für Empörung.

Nun scheinen drei der brutalen Schläger gefasst zu sein. „Bei einer Komplexkontrolle am Allee-Center wurden drei Verdächtige durch Kräfte der Bereitschaftspolizei gestellt“, erklärte Polizeisprecher Michael Fengler. Bei den jungen Männern soll es sich um zwei Serben (16, 17) und einen Syrer (16) handeln. Alle drei sind bereits polizeibekannt.

Bei der Identitätsfeststellung sollen die beiden Serben massiven Widerstand geleistet haben, weshalb sie von den Beamten überwältigt und festgenommen werden mussten. Weil alle drei noch nicht volljährig sind und nach Ansicht der Ermittler kein Haftgrund vorliegt, wurden sie nach der ID-Behandlung ihren Eltern übergeben.

Gegen die Verdächtigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Nach dem vierten Schläger wird noch gesucht.

Hier hat sich der Angriff ereignet: Das Leipziger Allee-Center im Stadtteil Grünau.(Archivbild)
Hier hat sich der Angriff ereignet: Das Leipziger Allee-Center im Stadtteil Grünau.(Archivbild)  © Alexander Bischoff

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0