Er schlug auf ältere Männer ein: Polizei schnappt Räuber auf frischer Tat

Leipzig - Im Leipziger Stadtteil Grünau hat die Polizei am Montagnachmittag einen Räuber auf frischer Tat gefasst. Die Beamten erwischten den 23-Jährigen dabei, wie er zwei Männer - im Alter von 61 und 68 Jahren - angriff und einen von ihnen beraubte.

In Leipzig-Grünau hat die Polizei am Montagnachmittag einen Räuber geschnappt. (Symbolbild)
In Leipzig-Grünau hat die Polizei am Montagnachmittag einen Räuber geschnappt. (Symbolbild)  © Udo Herrmann/123rf

Wie die Behörde am Dienstag mitteilte, ereignete sich die Tat gegen 16 Uhr auf der Kiewer Straße im Leipziger Stadtteil Grünau.

Der Räuber soll zunächst von hinten an den 61-Jährigen herangetreten sein und diesen zu Boden gestoßen haben.

Daraufhin schlug und trat er auf den Mann ein, bevor er ihm das Mobiltelefon entwendete.

Leipzig: Eskalation im Zug: Schwarzfahrer versprüht Pfefferspray, mindestens zwei Verletzte
Leipzig Crime Eskalation im Zug: Schwarzfahrer versprüht Pfefferspray, mindestens zwei Verletzte

Im Anschluss ging der 23-Jährige auf den 68-Jährigen los. Auch dieses Opfer wurde geschlagen und zu Boden gestoßen.

Die Polizei konnte den Mann noch während der Tat stellen. Er wurde vorläufig festgenommen.

Am heutigen Dienstag soll die Haftprüfung erfolgen.

Der Mann wurde auf frischer Tat ertappt, als er zwei Männer auf der Kiewer Straße angriff.
Der Mann wurde auf frischer Tat ertappt, als er zwei Männer auf der Kiewer Straße angriff.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Crime: