Anwohner Flughafen Leipzig/Halle fordern: Der Krach muss weg!

Anwohner des Flughafens Leipzig/Halle fühlen sich durch die zahlreichen an- und abfliegenden Maschinen gestört. (Symbolbild)
Anwohner des Flughafens Leipzig/Halle fühlen sich durch die zahlreichen an- und abfliegenden Maschinen gestört. (Symbolbild)  © DPA

Leipzig/Halle - Kampf dem Lärm: Anwohner des Flughafen Leipzig/Halle fühlen sich mehr und mehr gestört von an- und abfliegenden Maschinen. Mitglieder des Dialogforums Flughafen Leipzig/Halle bieten nun Lösungen für das Problem an.

Zwei Varianten wurden gemeinsam mit Vertretern der Stadt Leipzig, des Flughafens, sowie Bürgerinitiativen im Kampf gegen den Krach erarbeitet. Diese sollen nun der Fluglärmkommission zur Prüfung vorgelegt werden. In beiden Fällen schlägt das Dialogforum die zeitlich versetzte Flugbahnnutzung vor, damit Anwohner der Umgebung in Zukunft wieder ruhig schlafen können.

Das Problem ist vor allem die verstärkte Nutzung der Südbahn. In der Zeit zwischen 22 und 6 Uhr verkehren Flugzeuge ausschließlich über ebendiese Bahn- an Nachruhe ist für die Anwohner bei diesem regen Verkehr kaum zu denken.

Der erste Vorschlag des Forums zielt auf den wöchentlichen Wechsel von Starts und Landungen auf nur einer Piste ab. So würden Nord- und Südbahn abwechselnd genutzt, sodass zumindest im Sieben-Tage-Rhythmus für die Betroffenen Ruhe herrschen könnte. Die zweite Variante beinhaltet den regelmäßigen Wechsel der Pisten, auf denen nur Starts bzw. nur Landungen stattfinden. Auch das soll im wöchentlichen Rhythmus geschehen.

Angelika Fritsch, Leiterin des Amtes für Umweltschutz hat Hoffnung, dass die Vorschläge angenommen werden: "Ich bin zuversichtlich, dass wir mit den im Dialogforum erarbeiteten Beschlüssen und Varianten eine gute Basis für die Beratung in der Fluglärmkommission gefunden haben“, so die 63-jährige.

Das Dialogforum Flughafen Leipzig/Halle kümmert sich seit 2009 um die Interessen des Flughafens und seiner Nutzer, sowie der Anwohner. Seine Mitglieder sehen als Aufgabe, Spannungen zwischen den beiden Parteien zu minimieren.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0