Frust am Flughafen! Leipziger Urlauber hängen in Ägypten fest

Leipzig/Hurghada - So wollten die knapp 200 Urlauber aus Leipzig und Umgebung ihren Ägypten-Urlaub nicht ausklingen lassen: Wegen eines kaputten Flugzeugs kamen sie Samstagfrüh nicht vom Roten Meer weg.

Hier sitzen die Urlauber auf dem Flughafen in Hurghada fest.
Hier sitzen die Urlauber auf dem Flughafen in Hurghada fest.  © Kerstin Dölitzsch

Mitten in der Nacht waren die Pauschaltouristen aus ihren Quartieren zum Flughafen Hurghada gefahren worden. Doch die Maschine, mit der sie um 5 Uhr früh nach Leipzig fliegen sollten (geplante Ankunftszeit: 9.40 Uhr) kam erst gar nicht in Hurghada an.

Nach und nach sickerte durch: Der Airbus A 320-200 (180 Plätze, 10 Jahre alt) des türkischen Billigfliegers Corendon Airlines Europe hatte technische Probleme, musste mit "frischen" Urlaubern an Bord sicherheitshalber in Athen landen. "Es wurde ein zweiter Flieger organisiert, der die Passagiere aus Athen nach Hurghada bringt", hieß es Samstagnachmittag am Service-Telefon der Airline.

Wann genau das passieren sollte, war aber noch unklar. Die Ersatzmaschine sollte anschließend die gestrandeten Leipziger nach Hause fliegen.

Eine, der in Ägypten Festhängenden ist die Leipziger Fotografin Kerstin Dölitzsch (48), die dort mit Mann und Tochter zwei schöne Urlaubswochen verlebt hatte. "Die Leute sind ziemlich genervt", sagte sie Samstag am Telefon. "Vor allem die Kinder sind total übermüdet." Wann es weitergehe, wisse auch sie nicht genau.

An der Information des Flughafens Leipzig war man sich gegen 20 Uhr sicher: "Vor morgen früh passiert hier nix."

UPDATE: Die gestrandeten Urlauber konnten am Sonntagvormittag ihren Heimflug antreten und sind gegen Mittag auf dem Airport Leipzig/Halle gelandet.

Besonders Kinder quengelten, waren übernächtigt und von der Situation überfordert.
Besonders Kinder quengelten, waren übernächtigt und von der Situation überfordert.  © Kerstin Dölitzsch
Weil dieser Airbus Problemne mit der Technik hatte, gibt's unfreiwilligen Urlaubs-"Nachschlag".
Weil dieser Airbus Problemne mit der Technik hatte, gibt's unfreiwilligen Urlaubs-"Nachschlag".  © berlinspotter.de/Eberhard Krüg
Ägypten ist eines der günstigen Urlaubsländer, wird nach mageren Jahren wieder häufiger gebucht.
Ägypten ist eines der günstigen Urlaubsländer, wird nach mageren Jahren wieder häufiger gebucht.  © 123RF