Deshalb fährt die S3 zwischen Leipzig und Halle trotz Vollsperrung

Die S3 verkehrt zwischen Geithain über Leipzig nach Halle (Saale) trotz der Vollsperrung am Hallenser Hauptbahnhof.
Die S3 verkehrt zwischen Geithain über Leipzig nach Halle (Saale) trotz der Vollsperrung am Hallenser Hauptbahnhof.  © DPA

Leipzig/Halle (Saale) - Seit dem späten Mittwochabend ist der Hauptbahnhof in Halle an der Saale wegen Bauarbeiten gesperrt. Doch eine S-Bahn-Linie verkehrt weiterhin.

Dabei handelt es sich um die S3 zwischen Halle über Leipzig nach Geithain. Diese soll, entgegen erster Berichte, bis Freitagabend, 22 Uhr, verkehren.

"Zu Beginn war nicht klar, dass die S3 trotz der Vollsperrung verkehren kann", sagte ein Bahnsprecher auf TAG24-Anfrage.

"Aber wenn wir für unsere Kunden etwas anbieten können, machen wir das natürlich", so der Sprecher am Donnerstag.

Der Hauptbahnhof Halle soll bis 30. November (4 Uhr) auf den Anschluss an die neue Schnellbahnstrecke Berlin-München vorbereitet werden (TAG24 berichtete).

Dazu ist es nötig, Technik und Weichen mit dem elektronischen Stellwerk zu verknüpfen. Halle gilt als wichtiger Knoten im Bahnverkehr.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0