Massen-Karambolage auf Autobahn! 16 Menschen verletzt

Leipzig/Halle (Saale) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht zu Samstag auf der Bundesautobahn 9 zwischen dem Schkeuditzer Kreuz und Halle (Saale).

In den frühen Morgenstunden krachte es heftig auf der A9.
In den frühen Morgenstunden krachte es heftig auf der A9.  © Matthias Strauß

Dort stießen nahe der Abfahrt zur B100/Bitterfeld mehrere Fahrzeuge zusammen. Bisher geht die Polizei davon aus, dass eventuell ein liegengebliebenes Auto den Unfall ausgelöst haben könnte. In einer Kettenreaktion krachten neun Fahrzeuge ineinander.

16 Menschen wurden dabei verletzt. An allen Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

Der Abschnitt der Autobahn musste seitdem gesperrt werden, die Aufräumarbeiten dauern noch an. Die Polizei bittet alle Autofahrer, das Gebiet weiträumig über Kölsa, Gollma und Landsberg zu umfahren.

Update, 13.50 Uhr: Die Autobahn ist wieder freigegeben.

Insgesamt waren sieben Fahrzeuge in den schweren Unfall verwickelt.
Insgesamt waren sieben Fahrzeuge in den schweren Unfall verwickelt.  © Matthias Strauß
16 Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.
16 Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.  © Matthias Strauß

Titelfoto: Matthias Strauß

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0