In diese neuen Paradiese hebt Ihr ab Sommer vom Leipziger Airport ab

Leipzig/ Halle (Saale) - Der Schkeuditzer Flughafen macht sich startklar für den Sommer. Ab dem 31. März gilt an allen mitteldeutschen Flughäfen der Sommerplan.

Vom Schkeuditzer Flughafen jetzt es im Sommer zum Beispiel auch nach Enfidha, Tunesien.
Vom Schkeuditzer Flughafen jetzt es im Sommer zum Beispiel auch nach Enfidha, Tunesien.  © Ralf Seegers

Das bedeutet nicht nur, dass ab Leipzig öfter pro Woche Flieger in Urlaubsparadiese abheben, sondern eröffnet auch ganz neue Möglichkeiten. Wie die Mitteldeutsche Flughafen AG am Freitag bekannt gab, werden im neuen Plan drei neue Reiseziele angesteuert.

Erstmals ist die Hauptstadt Gambias, Banjul, per Direktflug erreichbar. Immer dienstags könnt Ihr ab Ende März an die afrikanische Westküste düsen. Auch ans Mittelmeer geht es laut neuem Plan: Immer mittwochs und samstags können Urlauber von Leipzig direkt nach Enfidha, Tunesien abheben. Ab dem 5. Juli geht es außerdem nach Kiew (TAG24 berichtete).

Auch zu den "alten Bekannten" geht es im Sommer öfter: So erhöht die Fluggesellschaft Corendon Airlines die Anzahl der Türkei-Flüge. Nach Malta geht es ab Juni neben mittwochs auch zusätzlich am Sonntag. Außerdem sind mehr Flüge nach Ägypten, Griechenland, die Balearen und die Kanaren vorgesehen.

"Unser Sommerflugplan enthält attraktive Angebote für jeden Urlaubstyp. Zahlreiche Reiseveranstalter bieten Pauschalreisen von beiden Airports zu beliebten Urlaubszielen an. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Zubringerflügen zu nationalen und internationalen Drehkreuzen", freut sich Götz Ahmelmann, Vorstandsvorsitzender der Mitteldeutschen Flughafen AG.

Den gesamten Plan findet Ihr >>>hier.

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0