Zu viel Trubel? Pietro Lombardi im Party-Marathon

Leipzig/ Halle (Saale) - Am Samstagabend begeisterte Pietro Lombardi (27) hunderte Fans auf dem Gelände des Schkeuditzer Flughafens. Neben weiteren Acts, wie Justin Prince und Stereoact, heizte der DSDS-Juror dem Partyvolk bei "Mitteldeutschland feiert!" ein.

Von Chemnitz ging es auf die Bühne nach Leipzig, danach noch auf die Autobahn.
Von Chemnitz ging es auf die Bühne nach Leipzig, danach noch auf die Autobahn.  © Screenshot/ Instagram, Pietro Lombardi

Und das, obwohl der Sänger kurz davor noch für TV-Aufnahmen vor der Kamera stand. Von Chemnitz ging es dann schnurstracks nach Leipzig. Da muss der Outfit-Wechsel auch einfach mal im Auto stattfinden!

Nach der schnellen Fahrt ging es für den Sänger gegen 0.30 Uhr auf die Bühne und danach direkt wieder auf die Autobahn. Denn zu Hause schläft es sich immer noch am besten. "Jetzt geht es 500 Kilometer nach Hause - hallelujah! Aber wir schaffen das schon", zeigte sich Pietro zuversichtlich.

Der 27-Jährige setzte sich höchstpersönlich hinters Steuer. Und während seine Begleitung irgendwann friedlich wegschlummerte, fuhr der Ex-DSDS-Sieger gegen 5 Uhr morgens sicher in Köln ein.

Den Sonntag hat sich der Sänger wohl verdient! Und anscheinend auch herbeigesehnt, denn schon am Samstagmorgen wünschte der 27-Jährige seinen Fans fröhlich einen schönen Sonntag.

Da hat wohl jemand eine kleine Pause nötig...

Titelfoto: Screenshot/ Instagram, Pietro Lombardi

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0