Neue Airline hebt vom Leipziger Airport ab

Leipzig/ Halle (Saale) - Der Luftfrachtstandort Leipzig/Halle wächst. Am Mittwoch startet die neue Frachtairline Cargo Logic Germany (CLG) den operativen Betrieb am Flughafen Leipzig/Halle, wie der Geschäftsführer der Fluglinie, Johannes Jähn sagte.

Ab dem heutigen Mittwoch geht es vom Schkeuditzer Airport in die Lüfte.
Ab dem heutigen Mittwoch geht es vom Schkeuditzer Airport in die Lüfte.  © Ralf Seegers

Die Airline führt in Zeiten des Online-Booms hauptsächlich Flüge in den Bereichen Expressversand und E-Commerce durch. Außerdem bietet das Unternehmen Charterflüge an.

Nach Angaben von Jähn sind derzeit 40 Menschen in Leipzig beschäftigt und zwei Frachtflugzeuge im Einsatz. Das Luftfahrt-Bundesamt erteilte der Airline Mitte September die Genehmigung, sich am Flughafen Leipzig/Halle niederzulassen.

Im ersten Halbjahr legte der Standort Leipzig/ Halle (Saale) 0,5 Prozent im Expressgeschäft zu.

Das Unternehmen hatte bisher noch auf das nötige Luftfrachtbetreiberzeugnis gewartet.
Das Unternehmen hatte bisher noch auf das nötige Luftfrachtbetreiberzeugnis gewartet.  © Ralf Seegers

Titelfoto: Ralf Seegers

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0