Appetitliche Challenge bei "Love Island": Julia wird von Aleks versetzt

Leipzig - Als Späteinsteigerin hat es Julia aus Halle nicht ganz so einfach im Paradies, denn die hübsche Blondine scheint sich nicht so ganz auf einen Partner festlegen zu wollen. Dafür knistert es dieses Mal bei Sachsen-Lisa - allerdings wieder einmal nicht hinter ihrer Stirn.

Julia aus Sachsen-Anhalt möchte Granaten-Sidney gerne besser kennen lernen.
Julia aus Sachsen-Anhalt möchte Granaten-Sidney gerne besser kennen lernen.  © Copyright RTL II / Magdalena Possert

Während die Islander noch mit den Nachwehen der nicht ganz so heißen Liebesnacht zwischen Ricarda und Muskelmann Mischa in der Private-Suite zu kämpfen haben, steht am Donnerstagabend die nächste Challenge im Paradies an.

Die Aufgabe mit dem Namen "Essen auf Rädern" entpuppt sich allerdings als nicht so appetitlich wie gedacht: Mit vereinter Kraft müssen Zweier-Teams so schnell wie möglich ein ganzes Menü bestehend aus Spaghetti, Kuchen und Wein auf einem rollenden Gefährt von der einen Seite auf die andere bringen und die Speisen natürlich über ihre Münder an den jeweiligen Partner übergeben. Der Mix aus Vogelfütterung, Feeder-Fantasie und dem berühmten "Susi & Strolch"-Moment sorgt für Kampfgeist und Leidenschaft bei den liebeshungrigen Teilnehmern.

Vor allem die Partnerauswahl, die in diesem Fall den Single-Männern vorbehalten ist, ruft zumindest bei Julia aus Sachsen-Anhalt Entsetzen hervor. So hatte sich die 25-Jährige doch im Voraus Granaten-Aleks als Objekt ihrer Begierde auserkoren, der mit seinem Lebenstraum, eine Stiftung oder eine Schule in Afrika zu gründen, ihr Interesse geweckt hatte und auch ordentlich in ihren Flirts eingestiegen war. Der verfolgt allerdings eine andere Taktik und wählt die gefrustete Denise, um mit ihr Sauereien am Dinnertable zu veranstalten.

16 Kontinente und "der" Ecuador

Für Erik (r) endete am Donnerstag die Suche nach der großen Liebe im Paradies.
Für Erik (r) endete am Donnerstag die Suche nach der großen Liebe im Paradies.  © Copyright RTL II / Magdalena Possert

Klar, dass die "Lady in Red" den gelernten Maschinenbauer zur Rede stellt.

"Ich habe Denise gewählt, um ihre Laune aufzufrischen", erklärt Aleks seine Taktik. Das nimmt ihm die Hallenserin aber nicht ganz ab und entscheidet sich nach langem Hin und Her, ein Couple mit Granaten-Sidney zu bilden.

Dass Liebe durch den Magen geht, beweist die neue Paarung bestehend aus Sachsen-Lisa und Granaten-Phillip. Während der Challenge kommen die beiden sich, nun ja, sehr nahe. "Das Essen war sehr tasty, er hat mir zwei seiner Klöpse in den Mund gesteckt", freut sich die Blondine. Auch intellektuell scheinen die beiden auf einer Wellenlänge zu sein. Denn dass Lisa die 16 Kontinente (oder waren es Bundesländer?) nicht ganz zusammenbringt und Ecuador geografisch am Äquator einordnet, scheint den 29-Jährigen nicht weiter zu stören.

Das fünfte Rad am Wagen während der Paarungszeremonie ist dann Erik, der bei den Jungs anscheinend besser ankam als bei den Mädels. Busenfreundin Denise wählt lieber Aleks, der die rheinische Frohnatur nach der Challenge erfolgreich umgarnt hat. "Es heißt ja auch 'Love Island' und nicht "Friendship Island", fasst der blonde Wikinger seine erfolglose Suche nach der großen Liebe ganz passend zusammen.

Die nächste Folge von "Love Island" seht Ihr Freitagabend um 22.15 Uhr bei RTL II.

Was die Paarung bei der Challenge angeht, hat sich Julia die Sache ein wenig anders vorgestellt.
Was die Paarung bei der Challenge angeht, hat sich Julia die Sache ein wenig anders vorgestellt.  © Copyright RTL II / Magdalena Possert

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0