Blutbad mit drei Verletzten! Messerstecherei vorm Hauptbahnhof

In der Nacht zu Sonntag kam es erneut zu einer Messerstecherei am Leipziger Hauptbahnhof. (Archivbild)
In der Nacht zu Sonntag kam es erneut zu einer Messerstecherei am Leipziger Hauptbahnhof. (Archivbild)  © DPA

Leipzig - Abermals ist es am Leipziger Hauptbahnhof zu einer blutigen Messerstecherei gekommen.

In der Nacht zum Sonntag eskalierte ein Streit zwischen mehreren Personen derart, dass die Waffen gezückt worden. Drei Menschen sollen laut "Bild" verletzt worden sein.

Ein Mann erlitt offenbar so schwere Verletzungen, dass er auf einer Trage abtransportiert und ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Weitere Details sind derzeit nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.

Rund um den Hauptbahnhof kommt es immer wieder zu heftigen Auseinandersetzungen.

Besonders der Fall einer niedergestochenen Frau im August erregte viel Aufmerksamkeit.

Bei dem Täter handelte es sich damals um einen polizeibekannten Libyer, der jedoch nie wegen seiner Gewalttaten verurteilt wurde. Erst nach der Messer-Attacke kam er in U-Haft (TAG24 berichtete).


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0