"Wir haben es sowas von gespürt": So bedankt sich Helene Fischer bei ihren Fans

Leipzig - Es war das Highlight für rund 80.000 Schlager-Fans am Wochenende: Gleich zweimal machte Helene Fischer (33) die Red Bull Arena voll. Und trotz Regen und kühlen Temperaturen sorgte die Schlager-Queen für zwei unvergessliche Abende.

Der Schlagerstar begeisterte am vergangenen Wochenende 80.000 Fans.
Der Schlagerstar begeisterte am vergangenen Wochenende 80.000 Fans.  © Klaus Jedlicka

Scheinbar sorgten die beiden Auftaktkonzerte ihrer großen Stadion-Tour aber auch bei der Künstlerin selbst für Gänsehaut und tolle Erinnerungen. Via Social Media bedankte sich La Fischer sich jetzt bei ihren Leipziger Fans: "L.E.I.P.Z.I.G, wir haben es sowas von gespürt❤ Danke, was für ein Tourauftakt💥"

Und Helenes Anhängerm scheint die neue Bühnenshow auf jeden Fall gefallen zu haben. "Auf einer Stufe mit den Stones und U2", schreibt zum Beispiel einen Fan unter den aktuellen Post der Sängerin. "Diese Tournee hat alles übertroffen was ich bis jetzt von Helene Fischer", meint eine andere Userin.

Helene versprach ihren Fans bereits vorab eine riesengroße Party und jede Menge Sommerfeeling. Während sie das Party-Versprechen halten konnte, kam das Sommergegefühl leider ein bisschen zu kurz. Tapfer tanzte und sang Fischer teils im Regen und bei rund 13 Grad. "Ich glaube das ist ein gutes Zeichen, das sind nämlich Freudentränen die vom Himmel kommen, weil wir endlich wieder auf Tour gehen", kommentierte Helene das Wetter beim ersten der beiden Konzerte am Samstagabend.

"Wir haben es sowas von gespürt", bedankte sich die Sängerin nach dem Tour-Auftakt in Leipzig.
"Wir haben es sowas von gespürt", bedankte sich die Sängerin nach dem Tour-Auftakt in Leipzig.  © Klaus Jedlicka

Weil sie krankheitsbedingt einige Konzerte ihrer großen Hallentour absagen musste (TAG24 berichtete), hatte La Fischer in Leipzig bereits vorgesorgt zog sich immer mal wieder ein Jäckchen über.

"Seid mir nicht böse, ich hol mir nur schnell meine Lederjacke zum Überstülpen", sagte sie.Bereits im vergangenen Herbst war Helene Fischer in Leipzig zu Gast. Gleich fünfmal spielte sie in der Arena. "Es ist so toll, dass ihr jetzt alle wieder hier seid", sagte Helene an ihre Fans gerichtet.

Nicht nur mit dem Wetter hatte die Sängerin zu kämpfen. Kurzzeitig streikte auch die Technik und die großen LED-Monitore blieben schwarz. "Ich glaube wir haben einen Stromausfall, eigentlich solltet ihr mich alle sehen können. Aber ich bleibe bis zum Schluss, versprochen", nahm Helene den Ausfall locker.

Ihre Stadion-Tour führt sie noch in zwölf weitere Städte, bereits am Dienstag spielt sie in Basel. Neben Leipzig bekommt nur Hamburg gleich zwei Shows von La Fischer (14./15. Juli). Bereits am 22. Juli ist die große Sommer-Tournee wieder vorbei.

Titelfoto: Klaus Jedlicka


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0