Hier können Patienten während der Herz-OP Videos schauen

Leipzig - Am Herzzentrum Leipzig gibt es jetzt Entertainment während der Operation.

"Wir wollen dem wachen Patienten [...] Ängste nehmen und Schmerzen mindern", so Ines Güttler (2.v.l.).
"Wir wollen dem wachen Patienten [...] Ängste nehmen und Schmerzen mindern", so Ines Güttler (2.v.l.).  © Helios Herzzentrum Leipzig

Man stelle sich vor: Während man auf dem OP-Tisch liegt, schaut man gemütlich einen Film und vor dem Happy End ist auch die Wunde schon wieder zugenäht. Das ist für die Patienten im Herzzentrum in Zukunft möglich.

Mit einer Videobrille können sie sich während einer Herzschrittmacher- und Defibrillator-Transplantation ablenken. Diese Eingriffe werden unter lokaler Betäubung durchgeführt.

Die Unterhaltung solle den Patienten Ängste nehmen und von Schmerzen ablenken, so Ines Güttler, die Leiterin der Projektgruppe Pflegewissenschaften.

Seit Januar läuft eine entsprechende begleitende medizinische Studie zum Einsatz der Videobrille. Diese läuft noch bis zur Mitte des Jahres.

Eingeschlossen werden 200 Patienten mit und ohne Videobrille.

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0