Tiefe Bisswunden! Hund attackiert seine eigene Familie, Söhne und Mutter verletzt

Leipzig - Am Dienstagmittag fiel ein Hund seine eigene Familie in Lützschen-Stahmeln an. Ohne Vorwarnung attackierte er zwei Kinder und deren Mutter.

Die Mutter drängte das aggressive Tier in den Zwinger.
Die Mutter drängte das aggressive Tier in den Zwinger.  © dpa (Symbolbild)

Das Tier lief gegen Mittag frei auf dem umzäunten Grundstück herum, auf dem auch ein 13-Jähriger spielte. Ohne erkennbaren Grund attackierte der Hund das Kind und biss den Jungen in die Schulter. Das berichtete die Polizei am Mittwoch.

Der 19-jährige Bruder des Kindes kam hinzu, um zu helfen. Auch diesen attackierte der Hund und biss ihm in den linken Unterarm.

Die 41-jährige Mutter der beiden drängte den aggressiven Hund daraufhin zurück in seinen Zwinger. Erst danach bemerkte sie, dass auch sie in den linken Unterarm gebissen worden war.

"Alle drei erlitten tiefe Bisswunden und mussten in einem Krankenhaus behandelt werden", kommentierte Alexander Bertram von der Leipziger Polizei.

Um welche Hunderasse es sich handelt und was die aggressive Attacke ausgelöst hatte, ist noch unklar.

Die Mutter und ihre beiden Söhne mussten in einem Krankenhaus medizinisch behandelt werden.
Die Mutter und ihre beiden Söhne mussten in einem Krankenhaus medizinisch behandelt werden.  © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0