"In aller Freundschaft": Fliegt eine Affäre in der Sachsen-Klinik auf?

Leipzig - In "IaF"-Folge 814 ("Panzerherz") spielt sich am Dienstagabend unter anderem ein Liebesdrama ab. Fliegt die Affäre auf? Und lässt sich ein Patient von Dr. Kathrin Globisch behandeln, obwohl sie ihn nach der Trennung an seine Frau erinnert?

Katja Rabes (r.) Affäre mit ihrem Arbeitskollegen Timo Berg (l.) droht nach ihrem vermeintlichen Herzinfarkt aufzufliegen.
Katja Rabes (r.) Affäre mit ihrem Arbeitskollegen Timo Berg (l.) droht nach ihrem vermeintlichen Herzinfarkt aufzufliegen.  © MDR/Saxonia Media/Kiss

Katja Rabe erleidet am Arbeitsplatz vermutlich einen Herzinfarkt. Die Werberin wird von ihrem Kollegen Timo Berg, mit dem sie eine heimliche Affäre hat, in die Sachsenklinik gefahren. Im Krankenhaus kommt raus, dass Katja eine Verkalkung des Herzbeutels hat und ihr Herz deshalb nicht richtig arbeiten kann.

Ein großes Problem ist auch Katjas Ehemann Paul. Dieser wird über die Sachsenklinik-Einlieferung seiner Frau informiert. Dort angekommen ahnt er die Liebesbeziehung der beiden und ist kurz davor, sich zu trennen. Doch ausgerechnet Timo versucht, die Ehe der beiden zu retten.

Weiterhin wird Thomas Bruhnke von Dr. Kathrin Globisch übernommen. Der Patient will sich von ihr aber nicht behandeln lassen, da sie ihn zu sehr an seine Frau erinnert. Von dieser hatte sich Bruhnke vor einem Jahr getrennt.

Als sich sein Zustand verschlechtert, stimmt er der Operation durch Dr. Globisch zu. Die Blondine entdeckt dabei einen Tumor um Blinddarm. Anschließend merkt Kathrin, dass Thomas seine Frau noch immer liebt. So rät sie ihm, seiner Ehe noch eine Chance zu geben.

Wer die neue Folge gar nicht erwarten kann, kann >>>hier schon mal in den Trailer zu "Panzerherz" schauen. Alle anderen können auch die Ausstrahlung am heutigen Dienstag (21 Uhr) in der ARD abwarten. Viel Spaß!

Thomas Bruhnke (r.) will sich nicht von Dr. Kathrin Globisch (l.) behandeln lassen, da sie ihn zu sehr an seine Frau erinnert, von der er sich vor einem Jahr getrennt hat. Doch plötzlich verschlechtert sich sein Zustand und die Ärztin muss ihn operieren.
Thomas Bruhnke (r.) will sich nicht von Dr. Kathrin Globisch (l.) behandeln lassen, da sie ihn zu sehr an seine Frau erinnert, von der er sich vor einem Jahr getrennt hat. Doch plötzlich verschlechtert sich sein Zustand und die Ärztin muss ihn operieren.  © MDR/Saxonia Media/Kiss