"In aller Freundschaft": Das passiert nachts in der Sachsenklinik

Nachtpförtner Tom Fichte hat wegen eines Handy-Videos Ärger mit Dr. Stein.
Nachtpförtner Tom Fichte hat wegen eines Handy-Videos Ärger mit Dr. Stein.

Leipzig - Gute Nachrichten für alle Fans der Serie "In aller Freundschaft" (IaF): Seit Dienstag gibt es im Internet einen Nachschlag.

Zusätzlich zur wöchentlichen Abendunterhaltung spendiert der "Mitteldeutsche Rundfunk" Fans der Serie einen völlig anderen Blick auf die IaF-Stars (TAG24 berichtete).

Wenn in der Sachsenklinik die Lichter ausgehen, sitzt der neue Nachtpförtner Tom Fichte (Bastian Reiber) an der Rezeption.

Bei seinen Begegnungen mit den Mitarbeitern der Sachsenklinik erlebt er die wundersamsten Dinge - "In aller Freundschaft" mit einem Augenzwinkern.

In der ersten Folge muss Tom Fichte einen ziemlich wütenden Dr. Stein (Bernhard Brettermann) milde stimmen.

Der ist nämlich gar nicht erfreut darüber, dass ein Video von ihm und dem Nachpförtner beim Tango tanzen die Runde macht. Der Versuch, die Sache richtigzustellen, läuft gründlich schief.

In vier weiteren Folgen trifft Tom Fichte auf Dr. Heilmann (Thomas Rühmann), Schwester Miriam und Oberschwester Arzu (Arzu Bazman) sowie Dr. Brentano (Thomas Koch).

Weitere fünf Folgen erscheinen ab dem 19. Dezember.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0