Schock für Fans: "In aller Freundschaft" fällt aus

Leipzig - Alle Fans von "In aller Freundschaft" müssen jetzt ganz stark sein. Denn am heutigen Dienstagabend flimmern nicht etwa die Ärzte aus der Sachsenklinik über die Bildschirme, sondern die Sportschau.

Die Darsteller der "Sachsenklinik" werdem mit den "Signs of Fame" geehrt.
Die Darsteller der "Sachsenklinik" werdem mit den "Signs of Fame" geehrt.  © MDR/Saxonia Media/Markus Nass

Am Dienstag steigt die dritte Runde des DFB-Pokals. Deshalb werden die TV-Ärzte kurzerhand aus dem Programm geworfen.

Ein kleines Trostpflaster gibt es aber doch für alle "IaF"-Fans: Am kommenden Dienstag, den 12. Februar, läuft als Ausgleich für den Ausfall eine Doppelfolge.

Dann begeistert die "Sachsenklinik-Crew", die erst am vergangenen Freitag in die "Signs of Fame" aufgenommen wurde, mit den Sendungen "Am Ende der Welt" und "Nachbeben".

Und wie heißt es doch so schön - Vorfreude ist die schönste Freude.

v.l.n.r.: Alexa Maria Surholt (spielt Verwaltungschefin Sarah Marquardt), Thomas Rühmann (Dr. Roland Heilmann) und Andrea Kathrin Loewig (Dr. Kathrin Globisch).
v.l.n.r.: Alexa Maria Surholt (spielt Verwaltungschefin Sarah Marquardt), Thomas Rühmann (Dr. Roland Heilmann) und Andrea Kathrin Loewig (Dr. Kathrin Globisch).  © MDR/Saxonia Media/Tom Schulze

Titelfoto: MDR/Saxonia Media/Tom Schulze

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0