Heute Lichtfest in Leipzig: Vollsperrung auf dem Innenstadtring

Leipzig - Am 9. Oktober feiert Leipzig den 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution. Während des Lichtfests sind auf dem gesamten Innenstadtring zahlreiche Lichtinstallationen entlang der ehemaligen Demonstrationsroute geplant. Deshalb wird es zu Verkehrseinschränkungen kommen.

Auch in den vergangenen Jahren strömten zahlreiche Besucher zum Lichtfest.
Auch in den vergangenen Jahren strömten zahlreiche Besucher zum Lichtfest.  © Jan Woitas/dpa

Zahlreiche Veranstaltungen erinnern am Mittwoch an die Großdemonstration vor 30 Jahren in Leipzig. Die gewaltfreien Proteste gelten als Durchbruch für die Friedliche Revolution.

Um 11 Uhr will Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei einem Festakt im Gewandhaus die Geschehnisse in einer Rede würdigen. Um 17.00 findet dann das traditionelle Friedensgebet in der Nikolaikirche statt. Von der Kirche im Herzen Leipzigs gingen die Demonstrationen vor 30 Jahren aus.

Im Anschluss lädt die Stadt zum Lichtfest ein: Bereits im September entstandene Lichträume erleuchten ab 19 Uhr die historische Demonstrationsstrecke über den Innenstadtring. Zudem ist geplant, dass Bürger mit über 12.000 Kerzen den Schriftzug «Leipzig 89» auf dem Augustusplatz zum Leuchten bringen.

Wie die Stadt mitteilt wird der Innenstadtring ab 16 Uhr für den Individualverkehr gesperrt. Ab 13 Uhr kann es wegen Aufbauarbeiten bereits zu Beeinträchtigungen und Sperrungen kommen. Bis maximal 16 Uhr kann in die Innenstadt über die Übergänge "Universitätsstraße/Grünewaldstraße", "Hallisches Tor/Gerberstraße" und "Thomaskirchhof/Gottschedstraße" eingefahren werden, bis 19 Uhr kann man über diese Wege auch wieder ausfahren - danach nicht mehr.

Einschränkungen sind wegen der Anreise der Festakt-Gäste im Bereich Goethestraße/Augustusplatz zu erwarten, die B87 wird großräumig umgeleitet. Die Parkmöglichkeiten in der Innenstadt sind eingeschränkt, bestehende Dauerausnahmegenehmigungen und Anwohnerparkausweise haben an diesem Tag keine Gültigkeit.

Für den Berufsverkehr am Nachmittag und auch die Anreise zur Veranstaltung empfehlen sich die öffentlichen Verkehrsmittel, aber auch diese fahren eingeschränkt. Zwischen 16.30 Uhr und 1 Uhr werden alle Straßenbahnlinien und die Buslinien 72, 73 und 89 im Bereich der Innenstadt umgeleitet. Die Straßenbahnlinien und die Buslinien 72/73 fahren bis 0.30 Uhr im 15-Minuten-Takt. Die Nightliner verkehren wie gewohnt um 1.11 Uhr, 2.22 Uhr und 3.33 Uhr in der normalen Linienführung, die Nachtstraßenbahn N17 fährt im Nachtverkehr.

Die Haltestellen Augustusplatz, Hauptbahnhof, Goerdelerring, Thomaskirche, Neues Rathaus, Wilhelm-Leuschner-Platz und Roßplatz werden nicht bedient. Die S-Bahnen fahren wie gehabt. Mehr Informationen zum Fahrplan findet Ihr hier.

Der rote Bereich in der Innenstadt ist komplett gesperrt.
Der rote Bereich in der Innenstadt ist komplett gesperrt.  © Stadt Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0