Extremsportler klettert auf 155 Meter hohen MDR-Turm und keiner merkt's

155 Meter weit oben stand der Extremsportler.
155 Meter weit oben stand der Extremsportler.  © Screenshot/Instagram, sir_lih

Leipzig - Ein Extremsportler kletterte vor einigen Tagen auf dem Dach des MDR-Turms am Universitätsgelände herum - und niemand hat es bemerkt!

Es ist ein Bild, das einem einen Schauer über den Rücken jagt: Man sieht nur Füße, die anscheinend in schwindelerregender Höhe über der Stadt "schweben". Darunter kann, wer die Stadt kennt, die Uni und den Mensaplatz samt Moritzbastei erkennen. Hey, das ist doch... ja, da hat sich tatsächlich jemand auf die Spitze des Uniriesen gewagt!

"Sir_lih" nennt sich der Wagemutige auf Instagram, wo er auch das Foto aus etwa 155 Meter Höhe gepostet hat. Und es ist nicht das Einzige: Der Adrenalinjunkie veröffentlicht regelmäßig Bilder, die seine waghalsigen Aktionen zeigen.

Doch offenbar geschieht das meist heimlich: Zumindest hat auf dem MDR-Turm niemand etwas von dem jungen Sportler bemerkt. Wie eine Sprecherin TAG24 erzählte, hatte der "Sir" keine Genehmigung, um auf den Turm zu steigen.

Rechtliche Schritte wolle man aber trotzdem nicht unternehmen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0