Das war's! "Sündenbock" Mesut Özil aus Nationalmannschaft zurückgetreten Top Update Johnny Depp spricht Klartext: Deswegen sieht er so krank aus! Neu Kilometerlanger Stau! BMW fängt auf A2 Feuer Neu Im Schrottcontainer abgetaucht! Frau muss ins Gefängnis Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 58.471 Anzeige
24.518

Im Interview: Diese Studentin hat den Tram-Grapscher von Leipzig festgesetzt!

Leipziger Studentin Laura erzählt von der Grapsch-Attacke in der Straßenbahn

TAG24 hat die Studentin getroffen, die in der Straßenbahn von dem polizeibekannten Florian T. begrapscht wurde. Hier erzählt Laura ihre Geschichte!

Von Saskia Weck

Leipzig - Da hat Florian T. (24) ganz offensichtlich die Falsche angegrapscht! Studentin Laura (25) hat am Mittwochabend auf eigener Faust einen seit Monaten gesuchten Sex-Täter festgesetzt (TAG24 berichtete).

Sie ist Leipzigs neue Heldin: Studentin Laura (25) jagte einem fiesen Grapscher hinterher und zeigte Florian T. bei der Polizei an.
Sie ist Leipzigs neue Heldin: Studentin Laura (25) jagte einem fiesen Grapscher hinterher und zeigte Florian T. bei der Polizei an.

Um 19.30 Uhr trug sich der Vorfall zu. Laura saß in der Straßenbahnlinie 9E Richtung Süden und wollte nach Hause. Sie hatte ihr Auto gerade zum TÜV gebracht, wodurch Laura momentan auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen ist.

Sie saß gemeinsam mit ihrem Husky-Schnauzer-Mischling in der vollbesetzten Tram und las. Dass jemand hinter ihr stand, nahm die junge Studentin aus Sachsen-Anhalt aus dem Augenwinkel wahr, jedoch dachte sie, dass der Fahrgast einfach vorhatte, an der nächsten Station auszusteigen. Stattdessen geschah das Unfassbare!

Im Gespräch mit TAG24 beschreibt die Blondine, was passiert ist: "Er hat mir von hinten über die rechte Schulter in den BH gegriffen und zugedrückt. Er ging mit so einer Wucht vor, dass meine Bluse aufplatzte."

Laure brauchte ein paar Sekunden um zu verstehen, was hier gerade passiert war. Die ganze Angelegenheit auf sich beruhen zu lassen, kam für die taffe 25-Jährige nicht infrage. "Das Nächste, was ich mir dachte: das kann ich mir jetzt nicht gefallen lassen!"

An der Haltestelle "Bayerischer Bahnhof" fiel Laura in dem Gerangel gemeinsam mit ihrem Peiniger aus der Bahn. Hundedame Betty vergaß Laura da glatt in der Tram.
An der Haltestelle "Bayerischer Bahnhof" fiel Laura in dem Gerangel gemeinsam mit ihrem Peiniger aus der Bahn. Hundedame Betty vergaß Laura da glatt in der Tram.

Laura stand auf und ging in der vollbesetzten Bahn auf ihren Peiniger zu. "Als ich nach ihm gegriffen habe, hat er mich schon mit erhobener Faust erwartet und zugeschlagen." Immer wieder schlug er Laura auf die linke Gesichtshälfte.

In der Rangelei fielen die beiden an der Haltestelle "Bayerischer Bahnhof" aus der Straßenbahn. "Dort stand eine junge Frau, eine Spanierin. Sie hat versucht, uns auseinanderzuziehen, das hat er dann genutzt, um wegzurennen. Ich habe mich kurz gesammelt und mir gedacht: ich möchte das aber zur Anzeige bringen! Also bin ich ihm nachgelaufen."

War diese Idee mutig oder waghalsig? Als Florian T. bemerkte, dass Laura Fotos von ihm macht, kam er zurück - und verprügelte die Anglistik- und Amerikanistik-Studentin erneut. Sein wahnsinnig-aggressiver Blick ist auf dem Foto, das nur Sekunden vorher entstanden ist, gut zu erkennen.

Die Prügel-Attacken sind nicht spurlos an der Sachsen-Anhaltinerin vorbeigegangen. "Ich war am Donnerstag beim Arzt und habe vermindertes Hörvermögen auf dem linken Ohr. Ich bekomme jetzt Cortisol. Sie denken, das regeneriert sich." Wissen kann Laura das aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

Auf dem Bayerischen Platz prügelte Florian T. erneut auf Laura ein. Zwei Männer gingen dazwischen und hielten den Brutalo-Schläger fest, Laura informierte die Polizei.
Auf dem Bayerischen Platz prügelte Florian T. erneut auf Laura ein. Zwei Männer gingen dazwischen und hielten den Brutalo-Schläger fest, Laura informierte die Polizei.

Als Florian T. auf dem Gelände des Bayerischen Bahnhofs auf Laura einschlug, gingen zwei Männer (18 und 36) dazwischen. Sie konnten den brutalen Frauen-Schläger bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Doch warum bekam die junge Frau nicht bereits in der Straßenbahn Hilfe von anderen Zeugen? "Das ging alles so schnell, dass ich glaube, dass das die Leute, die hinter mir saßen, gar nicht mitbekommen haben", sagt Laura zu TAG24.

"Nur zwei Südamerikanerinnen, die die Szene beobachtet haben, sind aktiv geworden. In dem Gerangel habe ich meinen Hund in der Bahn vergessen. Die zwei Frauen sind dann an der nächsten Haltestelle ausgestiegen und haben mir Betty gebracht und sich ganz lieb um mich gekümmert. Allgemein war es großartig, wie die Menschen vor Ort reagiert haben. Viele Passanten, die das Geschehen beobachtet haben, wollten eine Aussage machen." Auch die Polizei habe sich sehr gut verhalten und sich vorbildlich um die geschockte 25-Jährige gekümmert.

Doch vor allem an einem wird Laura noch lange zu knabbern haben: "Was mich so schockiert hat, war diese ungefilterte Aggression von Florian T. Er war schon in der Bahn bereit, mir mit geballter Faust ins Gesicht zu schlagen. Er hat mich und am Bayerischen Bahnhof alle Umstehenden beleidigt, auch die Polizei. Er dachte, weil ich Fotos von ihm mache, darf er mich schlagen. Florian T. sah sich komplett im Recht!"

Vor allem auf Facebook muss sich Laura derzeit schlimme Anfeindungen gefallen lassen. Doch davon lässt sich die mutige Studentin nicht entmutigen!
Vor allem auf Facebook muss sich Laura derzeit schlimme Anfeindungen gefallen lassen. Doch davon lässt sich die mutige Studentin nicht entmutigen!

Im Gespräch fällt auf: Obwohl Laura stark, mutig und selbstbewusst ist, hat sie der Vorfall stark gezeichnet. Zu TAG24 sagt sie: "Ich bin auf jeden Fall vorsichtiger geworden. Ich sitze jetzt immer mit dem Rücken an der Wand, sodass ich geradeaus, nach links und rechts gucken kann. Ich würde am liebsten die ganze Zeit hochgeschlossen herumlaufen, aber es ist ja gerade so warm."

Viel Unterstützung bekommt die Master-Studentin von ihrer Familie, ihren Freunden und ihrem Freund. Doch Ruhe findet sie erst, wenn Florian T. für seine widerlichen Taten bestraft wurde.

Rund 40 Frauen haben sich bei der Polizei gemeldet. Auch sie mussten schon Bekanntschaft mit dem Grapscher machen. "Mich persönlich haben fünf Frauen angeschrieben, die das Gleiche erlebt haben. Ich fände es super, wenn Florian T. für immer weggesperrt werden würde. Sei es nun ins Gefängnis oder in die Psychiatrie, denn offensichtlich hat er Mann ernstzunehmende Probleme. Ich glaube, der ist eine Gefahr für seine Mitmenschen."

Doch nach der brutalen Attacke hat Laura nicht nur mit psychischen und körperlichen Schäden zu kämpfen. In den Sozialen Medien bekam sie es mit einem ganz anderen, überraschenden Problem zu tun. Sie stellte auf Facebook klar, dass es sich bei dem polizeibekannten Täter nicht etwa um einen Mann mit Migrationshintergrund, sondern um einen Deutschen handelt. "Die User haben mir dann unterstellt, ich würde lügen und wäre gar nicht das Opfer gewesen. Ich finde es beleidigend mir, den anderen Opfern und den vielen internationalen Mitbürgern gegenüber, die mir am Mittwoch geholfen haben, wenn da aus Generalverdacht behauptet wird, das müsse ein Flüchtling gewesen sein!"

Laura bringt es ganz treffend auf den Punkt: "Ich denke nicht, dass ein solches Verhalten etwas mit einem Migrationshintergrund zu tun hat, sondern mit Frauenfeindlichkeit und einer gewissen Soziopathie - und die ist herkunftsunabhängig."

Fotos: Saskia Weck

Mysteriöses Objekt in L.A. gesichtet: Helikopter fliegt mehrfach drumherum Neu Sächsische Schweiz! Bewusstlose Frau von Bergwacht gerettet Neu Gefährliche Insekten! 20 Menschen von Hornissen gestochen Neu Bamf Bremen: In Verruf geratene Behörde bekommt neue Aufgaben 425
Was macht Naddel wirklich im Irrenhouse? 6.464 Nach Vettel-Aus: Hamilton siegt in Hockenheim 1.453 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 4.909 Anzeige Nachbar dreht durch, beschimpft Familie und greift Kinder an 458 "Ausgehetzt": Tausende demonstrieren in München gegen die Politik der CSU 279 Nach Hausbrand mit zwei Leichen noch viele Fragen ungeklärt 1.204
Wirtschaftsminister Altmaier dämpft Erwartungen vor Junckers Treffen mit Trump 327 Frau stirbt an Krebs: Ihr letzter Wunsch macht alle sprachlos 7.187 Sicherheitsmann von Fast-Food-Kette verfolgt drei Männer und bricht tot zusammen 3.467 Auto wird unter Anhänger geschoben und fängt Feuer 2.842 Welche Schauspielerin räkelt sich hier in der Badewanne? 1.948 Mann rettet bewusstlose 27-Jährige aus brennendem Auto 1.439 Riskante Mutprobe: Junge (14) fackelt seinen Intimbereich ab! 9.818 Seit fünf Jahren: Australien lässt keine Flüchtlings-Boote mehr rein 4.433 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 13.560 Anzeige So böse: Kebekus lästert hart über Helene Fischer 20.634 FC Bayern bei USA-Tour ohne Vidal, James stößt in Miami zum Team 633 Bademeister fischt halbnackte Frau aus Freibad-Becken 4.693 Zwei Tote bei Horror-Crash: Auto 80 Meter über Wiese geschleudert 4.568 Horror-Fund an beliebtem Badesee! Obdachloser entdeckt skelettierte Leiche 4.285 Defekte Sirene der Feuerwehr raubt Wiesbadenern den Schlaf 290 Polizei rückt wegen Einbrecher an, dann wird's für einen Mann peinlich 768 Von Teenie-Lärm genervt: Betrunkene Frau (32) ballert mit Pistole rum! 1.351 "Ins Herz getroffen": Gedenkfeier zum Amoklauf in München 146 Hund bewacht ohnmächtiges Mädchen und beißt zu 43.672 Mutter ist geschockt, was auf diesem Zettel an ihrer Haustür steht 5.880 Baukran-Mutprobe endet tödlich 4.767 Nach Monsunregen im Urlaubsparadies: Kinder von Schlammlawine begraben 2.258 Inzest: Bruder (17) schwängert seine Schwester (15), doch jetzt muss sie noch mehr leiden 22.791 Mehrere Frauen auf dem CSD in Frankfurt sexuell belästigt! 7.025 Özil bricht sein Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 3.355 Hättet Ihr es gedacht? Danach ist "Let's Dance"-Star Oana total verrückt! 7.133 Wieder fließen Tränen! Darum war Isabell Horn fertig mit den Nerven 1.511 "Kalle stopp die Vermarktungssau": FCB-Fans haben Schnauze voll 4.986 Trotz Trump: Tagesthemen-Zamperoni ist Amerika-Fan! 481 Lack, Leder und viel pink! Fetisch-"Welpe" bei lesbisch-schwulem Stadtfest 1.645 72 Prozent Rabatt: KölnTourismus GmbH verramscht Domsteine 154 Taxi-Massaker nach Beerdigung: Unbekannte töten elf Insassen 4.017 35-Jähriger droht seiner Familie mit Messer-Suizid 337 Mann rast auf Polizeistreife zu, dann kommt es zu wilder Verfolgungsjagd 226 Dramatische Suche am Warnemünder Strand: Vermisster meldet sich bei Polizei 8.714 Update Mann zeigt sieben Freunden Video, auf dem er eine Freundin (16) vergewaltigt: Dann wird es noch schlimmer 23.003 Alarmierende Zahl! 269 Mordfälle in Berlin sind ungeklärt 413 Angeber will mit seinem Lamborghini protzen und bereut es bitter 18.013 Zwei tote Pferde nach Unfall mit Auto: Fahrerin schwer verletzt 1.777 Nach Abriss in Lübeck: Zwei Nachbarhäuser vom Einsturz bedroht! 2.033