Männer schleichen am Leipziger Hauptbahnhof umher, dann klicken Handschellen

Leipzig - Der zweite Weihnachtsfeiertag endete für zwei Männer mehr als ungeplant in der Justizvollzugsanstalt statt unterm Weihnachtsbaum.

Weil sie in den Bahnanlagen des Leipziger Hauptbahnhofs umhergeisterten, wurden zwei Männer kontrolliert und vorläufig festgenommen.
Weil sie in den Bahnanlagen des Leipziger Hauptbahnhofs umhergeisterten, wurden zwei Männer kontrolliert und vorläufig festgenommen.  © DPA

Die 25 und 37 Jahre alten Männer befanden sich am Mittwoch in den Bahnanlagen am Leipziger Hauptbahnhof, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte.

Den Beamten fiel das Duo auf. "Da diese augenscheinlich keine Eisenbahner waren, wurden sie kontrolliert", so ein Bundespolizei-Sprecher Jens Damrau.

Dabei stellte sich heraus, dass der 25-jährige Leipziger und der 37-Jährige aus Gera mit Haftbefehl wegen Drogenbesitzes gesucht wurden.

Der Jüngere wurde vom Amtsgericht Dresden zu 20 Tagen Haft verurteilt, der Ältere zu 90 Tagen vom Leipziger Amtsgericht. Es klickten die Handschellen.

Jens Damrau: "Beide wurden in die JVA Leipzig eingeliefert."

Für die beiden Männer ging es anschließend in die JVA Leipzig. (Archivbild)
Für die beiden Männer ging es anschließend in die JVA Leipzig. (Archivbild)  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0