Endlich! Bauarbeiten an Karl-Heine-Straße abgeschlossen

Leipzig - Das wird viele Leipziger freuen: Die Sanierungsarbeiten an der Karl-Heine-Straße sind abgeschlossen.

Für die Arbeiten mussten Spezialisten unter die Erde schlüpfen.
Für die Arbeiten mussten Spezialisten unter die Erde schlüpfen.  © Leipziger Gruppe

Der Straßenabschnitt zwischen Erich-Zeigner-Allee bis zur Kolbestraße ist wieder befahrbar. Auch die Straßenbahn-Gleise sind bis zur Brücke erneuert worden.

Einige Nacharbeiten sind dennoch weiterhin zu erledigen, dann bekommt die jetzt barrierefreie Haltestelle auch noch ein Wartehäuschen.

Auch separate Radstreifen werden noch markiert. Ebenso wurden durch die Leipziger Wasserwerke rund ein Kilometer Trinkwasserleitungen sowie etwa 800 Meter Abwasserkanäle erneuert.

Für einen Teil der Arbeit mussten Spezialmaurer Risse und Schadstellen unterirdisch per Handarbeit ausbessern.

Nun heißt es nur noch abwarten, bis auch die Plagwitzer Brücke wieder freigegeben wird. Die extremen Temperaturen im Sommer sorgten für Verzögerungen der Arbeiten. Deshalb verschiebt sich die Freigabe bis ins Frühjahr. Im April 2020 soll es soweit sein.

Im Herbst sollen zudem auch die Landschaftsbauarbeiten abgeschlossen sein.

Die Sanierungsarbeiten an der Karl-Heine-Straße sind abgeschlossen.
Die Sanierungsarbeiten an der Karl-Heine-Straße sind abgeschlossen.  © Stadt Leipzig/ Henning Croissant

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0