Alles muss jetzt schon raus! Karstadt Leipzig schließt früher als gedacht

Leipzig - Die Karstadt-Filiale in der Leipziger Innenstadt soll nun sogar noch eher schließen, als ursprünglich geplant.

In der Leipziger Filiale hat der Ausverkauf gestartet. (Symbolbild)
In der Leipziger Filiale hat der Ausverkauf gestartet. (Symbolbild)  © DPA

Das Warenhaus wird aller Voraussicht nach, bereits Ende Januar die Pforten für immer schließen. Eigentlich hieß es, dass das Ende im März passieren sollte (TAG24 berichtete). Dann läuft der bisherige Mietvertrag der Filiale aus. Dieser wurde nicht verlängert, nachdem der Vermieter eine Mieterhöhung von 68 Prozent gefordert hatte (TAG24 berichtete).

Der Ausverkauf läuft bereits. Die Zeit zwischen Januar und März würde dann zum "Reinemachen" gebraucht. Das erklärte Karstadt-Anwalt Arnd Hüsch am Rande mehrerer Gütetermine vor dem Leipziger Amtsgericht, wie die LVZ berichtete.

Insgesamt verlieren durch die Schließung der Leipziger Filiale rund 400 Menschen ihren Arbeitsplatz. Das Unternehmen hatte allen Mitarbeitern eine Versetzung in andere Städte angeboten. Wer diese ablehnte, erhält eine Abfindung.

54 Mitarbeiter reichten bereits Klage gegen die Kündigung ein.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0