"Gundermann": Leinwandstart für den singenden Baggerfahrer

Leipzig - Endlich, "Gundermann" kommt in die Kinos. In Essen am vergangenen Dienstag wurde der Streifen schon gefeiert.

Die A-Promis hinterm Film: Die Schauspieler Axel Prahl (58, v.l.), Alexander Scheer (42) und Anna Unterberger (32) sowie Regisseur Andreas Dresen (54) werden am Dienstag in Dresden erwartet.
Die A-Promis hinterm Film: Die Schauspieler Axel Prahl (58, v.l.), Alexander Scheer (42) und Anna Unterberger (32) sowie Regisseur Andreas Dresen (54) werden am Dienstag in Dresden erwartet.  © imago/Eibner/Udo Stiefel

Es ist ein Film mit großen Namen: Kult-Regisseur Andreas Dresen (54, "Sommer vorm Balkon") erzählt die Geschichte des "singenden Baggerfahrers" Gerhard Gundermann (†43, Hirnschlag).

Der Hauptstar heißt wie der Film. In der Titelrolle begeistert Alexander Scheer (42, "Sonnenallee"), er gleicht "Gundi" wie ein eineiiger Zwilling. Mit Axel Prahl (58, "Halbe Treppe") und Milan Peschel (50, "Halt auf freier Strecke") ist natürlich auch die übrige Dresen-Stammbesetzung mit von der Partie.

Gedreht wurde in Leipzig, Bad Muskau und im Lausitzer Tagebaugebiet. Auch die Lausitzer wirken mit, spielen als Komparsen die Kumpel im Tagebau.

Wer Karten ergattern will, muss sich beeilen. Die Premieren in Dresden (21. August, Filmnächte am Elbufer) und der Lausitz (22. August, Amphitheater) sind schon ausverkauft. Restkarten gibt's eventuell noch an der Abendkasse.

Baggerfahrer Gundermann lebte für die Musik - hier bei einem Auftritt in Cottbus.
Baggerfahrer Gundermann lebte für die Musik - hier bei einem Auftritt in Cottbus.  © dpa/Rainer Weisflog

Titelfoto: imago/Eibner/Udo Stiefel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0