Knorkator kündigen schon jetzt Konzert für 2020 in Leipzig an

Leipzig - Für Fans der Band Knorkator gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht.

Sänger "Stumpen" tritt gern leicht bekleidet auf.
Sänger "Stumpen" tritt gern leicht bekleidet auf.  © DPA

Die gute: "Deutschlands meiste Band der Welt" kommt für ein Konzert in die Messestadt! Die schlechte: Bis dahin ist es noch eine ganze Weile hin. Denn Gero Ivers und Alexander Thomas alias "Stumpen" und "Alf Ator" kündigen sich für den 3. April 2020 an.

Die verrückte Berliner Rockband, die auch gerne mal mit Klobürsten als Instrumenten auftreten, wird im Täubchenthal seine Show abziehen. Und auf eines können sich die Konzert-Besucher jetzt schon freuen: Langweilig wird es garantiert nicht!

Was man bei dem ganzen Spaß oft vergisst: Die Musiker wissen ganz genau, was sie tun. So absolvierte Sänger Stumpen, der meist leicht bekleidet auf der Bühne steht, eine klassische Gesangsausbildung und war früher an der Staatsoper Unter den Linden engagiert. Entdeckt wurde die Band in den 90ern von "Die Ärzte"-Mitglied Rodrigo Gonzáles. Es folgten 8 Studioalben, 3 DVDs und hunderte Live-Konzerte.

Zwar dauert's noch ein Weilchen bis zu dem Leipziger Spektakel 2020, aber wie heißt es so schön: Vorfreude ist die schönste Freude!

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0