Umfrage: Was macht Leipziger eigentlich glücklich?

Toll: Fast 80 Prozent aller Leipziger gehen mit einem Lächeln durchs Leben. (Symbolbild)
Toll: Fast 80 Prozent aller Leipziger gehen mit einem Lächeln durchs Leben. (Symbolbild)

Leipzig - Da kehrt Zufriedenheit ein: Die Bewohner der Messestadt sind glücklich und schauen zuversichtlich in die Zukunft! Das ergab eine Vorauswertung der Kommunalen Bürgerumfrage vom Oktober 2016.

Wie das Amt für Statistik und Wahlen am Montag mitteilte, gaben 79 Prozent der Befragten an, mit ihrem Leben sehr zufrieden zu sein. Schon im vergangenen Jahr hätte eine ähnlich positive Stimmung bei den Leipzigern geherrscht, so heißt es in dem Bericht.

Angesprochen auf die Wirtschaft der Stadt, zeigten sich mehr als die Hälfte der Bürger optimistisch: 54 Prozent schätzten die ökonomische Lage als gut bis sehr gut ein. Das seien mehr als je zuvor, so das Amt.

Auch die eigene wirtschaftliche Situation wurde von 59 Prozent der Befragten als gut befunden. Ein Grund dafür könnte unter anderem der Anstieg des mittleren persönlichen Monatsnettoeinkommens liegen. Das lag 2016 bei 1.280 Euro.

Ganz besonders schätzten die Leipziger vor allem die Grünflächen in der Stadt. So gaben 82 Prozent an, sehr zufrieden mit den Parks und Grünanlagen zu sein. Auch der Ausbau von Naherholungsgebieten (81 Prozent) und der Zustand des Gewässers (72 Prozent) machte die Leipziger 2016 froh.

Die größten Probleme sahen die Bürger im Kriminalitätsgeschehen: Für 48 Prozent aller Bürger sei die Frage der Sicherheit der schwerwiegendste Grund für Unmut. Nicht mal die zugegebenermaßen vielen baufälligen Straßen stießen den Bewohnern der Messestadt so schwer auf (24 Prozent). Weitere "Problemzonen" seien Wohnkosten (21 Prozent) und knapp werdende Parkplätze (20 Prozent)- so geht es aus dem Bericht hervor.

Trotzdem: Die Grundstimmung in Leipzig ist positiv. Und bei so viel Optimismus kann sich das in diesem Jahr wohl nur noch steigern!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0