Nach Schreckensfund im Kulkwitzer See: Leiche identifiziert

Am Sonntagmorgen hatte die Polizei einen toten Mann aus dem Kulkwitzer See geborgen.
Am Sonntagmorgen hatte die Polizei einen toten Mann aus dem Kulkwitzer See geborgen.  © DPA

Leipzig - Die am Sonntagmorgen gefundene Leiche aus dem Kulkwitzer See konnte identifiziert werden.

Die Polizei hat nun traurige Gewissheit: Bei dem Toten handelte es sich um einen 23-jährigen Studenten aus Syrien.

Laut Polizei war der junge Mann in der Nacht zum Sonntag ertrunken. Seine Leiche war am Sonntag gegen 8.30 Uhr am Ostufer des Sees entdeckt worden (TAG24 berichtete). Der Strand musste bis etwa 13 Uhr für Badegäste gesperrt werden.

Der 23-Jährige soll bereits seit einigen Jahren in Leipzig gelebt haben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0