Diese Acts heizen Euch bei der Audio Invasion im Gewandhaus ein

"Der Täubling" besticht mit seiner skurrilen Show.
"Der Täubling" besticht mit seiner skurrilen Show.

Leipzig - Am Samstagabend treffen Pop, Klassik, Electronic und Rap im Gewandhaus aufeinander. Zum elften Mal lockt die "Audio Invasion" mit tollen Acts!

Eröffnet wird das Konzert-Event ganz klassisch vom Orchester des Gewandhauses. Gemeinsam mit dem österreichischen Multi-Perkussionisten stimmen Euch die Musiker auf den Abend ein. Zu späterer Stunde dann wird's Beat-lastiger: Fritz Helders bringt Euch im Mendelssohn-Foyer mit tanzbaren House-Tracks ins Schwitzen.

Etwas skurril wird es mit dem "Täubling". Der Deutsch-Rapper mit der Hasenmaske brachte erst im Frühjahr 2017 sein Debütalbum heraus und überzeugt mit seiner verrückten Show und zynischen Texten. Danach sorgt Andy Stotts wieder für etwas ruhigere Töne, "Manamana" bringen euch dann wieder zum zappeln.

Im Hauptfoyer dreht sich alles um die Beats: Laura Clock lässt Euch zu kraftvollen Sub-Bässen und Percussions tanzen, "Ace of Diamonds" bestechen mit einem wilden Genre-Mix. Mit "Tereza" heißt es dann Feiern, bis die Kraft versagt.

Noch gibt es Tickets im Vorverkauf, doch wer am Samstag dabei sein will, sollte sich sputen. In den letzten Jahren waren die Karten restlos ausverkauft. Los geht's um 22 Uhr.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0