Steht dieses beliebte Open-Air in Leipzig vor dem Aus?

Das "Klassik Airleben" zieht jährlich etwa 30.000 Besucher ins Rosental.
Das "Klassik Airleben" zieht jährlich etwa 30.000 Besucher ins Rosental.  © DPA

Leipzig - Steht das beliebte Freiluft-Event "Klassik Airleben" vor dem Aus?

Anscheinend fehlt dem Gewandhausorchester das Geld, um das jährliche Klassik-Spektakel im Rosental ab 2019 weiterhin durchzuführen. Das geht aus dem Wirtschaftsplan des Gewandhauses für 2018 hervor.

"Die Finanzierung der Konzerte im Rahmen von 'Klassik airleben im Rosental', die den Bürgern und den Gästen der Stadt das Erlebnis des Gewandhausorchesters bei freiem Eintritt ermöglicht, stellt das Gewandhaus auch in den Geschäftsjahren 2019 bis 2021 vor große Herausforderungen", heißt es in der Mitteilung. Deshalb soll nun die Stadt helfen und 75.000 Euro zuschießen.

Doch ein Punkt macht stutzig: In dem Wirtschaftsplan wird angekündigt, dass das Gewandhausorchester im nächsten Jahr auf Konzert-Tournee durch Europa, Asien und die USA gehen wird. Und dann fehlt das Geld für die lokale Veranstaltung?

Insgesamt kostet das Event etwa 600.000 Euro. 300.000 Euro hatte die Stadt bereits zusätzlich für die Jubiläumssaison 2017/2018 beigesteuert.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0