Countdown läuft: Das ist neu auf der Leipziger Buchmesse!

Leipzig - In wenigen Tagen öffnet die Leipziger Buchmesse wieder ihre Pforten für tausende Bücherwürmer, Manga-Fans und kritische Leser. Neben etliche Aussteller-Ständen, "Leipzig liest"-Veranstaltungen in der ganzen Stadt und dem Cosplay-Wettbewerb gibt es in diesem einige Neuerungen.

Tausende Literatur-Fans strömen jedes Jahr auf das Leipziger Messegelände zur Buchmesse.
Tausende Literatur-Fans strömen jedes Jahr auf das Leipziger Messegelände zur Buchmesse.  © DPA

Natürlich steht auch in diesem Jahr wieder ein neues Gastland im Fokus der Messe. "Ahoj" sagen diesmal tschechische Literaten. Mehr als 70 Neu-Erscheinungen von Autoren aus Tschechien können die Besucher näher kennenlernen.

Auch im Mittelpunkt steht die "Herr der Ringe"-Saga. Zum 50-jährigen Jubiläum der deutschen Erstausgabe wird am 22. März um 20 Uhr ein großer Literatur-Abend in der Kongresshalle am Zoo veranstaltet.

Eine ganz neue "Ecke" auf der Messe ist die Werkstatt+ in der Halle 2 (Stand A501). Hier geht es vor allem ums Machen: Kinde rund Schulklassen, aber auch alle, die längst keine Schulbank mehr drücken, sind herzlich zum Ausprobieren, Experimentieren und Diskutieren eingeladen. Hier könnt Ihr Filme drehen, Berichte schreiben, Podcasts produzieren und vieles mehr.

Zum ersten Mal wird auch der digital publishing award verliehen. Apps, Podcasts, eBooks oder auch Websites konnten Beiträge einreichen und sich qualifizieren. Auch Persönlichkeiten, die Herausragendes im Bereich des digitalen Publizierens geleistet haben, werden gewürdigt. Der Preis wird am Donnerstag, den 21. März um 17 Uhr in der Halle 5 am Stand E600 verliehen.

Erstmals wurden in diesem Jahr auch eine Wildcard an Autoren vergeben. Damit erhielten zwei ausgewählte Autoren zum eine Ausstellungsfläche, sowie eine Standausstattung, eine Veranstaltung im "Leipzig liest"-Kalender und weitere Dienstleistungen. In diesem Jahr bekamen Schriftsteller Arzu Gürz Abay und die Gründer von Arkanite Productions, Timon Lorenz Thöne und Sven Arne Klinger die Wildcard.

Auf der Comicon geht es in jedem Jahr bunt zu.
Auf der Comicon geht es in jedem Jahr bunt zu.  © DPA

Schon zum zweiten Mal können sich in diesem Jahr Wortkünstler auf der Bühne beweisen.

Beim Democracy Slam treten Kinder und Jugendliche gegeneinander an. An elf Schulen in Leipzig haben dafür erfahrene Slammer mit den Kids schon im Vorfeld Texte erarbeitet. Am Messe-Freitag treten die mutigsten Texter dann um 15 Uhr am Forum Politik und Medienbildung in der Halle 2 (Stand D400) gegeneinander an.

Auch auf der Comicon gibt's was Neues! Hier wird zum ersten Mal eine Tanzarena aufgebaut, in der die EG Kpop Organsiation (EGKO) zu einer Art Flashmob zu K-Pop ein. Für alle, die nicht wissen, was das ist - K-Pop bezeichnet Popmusik aus Korea. Außerdem wird auch die Tanzgruppe High Tension für Begeisterung sorgen. Mit der InFiresCrew aus Leipzig können Fans in zwei Workshops am Freitag und Samstag Tänze zu populären koreanischen Liedern erlernen.

In der "Manga-Ecke" wird in diesem Jahr auch eine Cosplay-Beauftragte alle Fragen vor Ort beantworten. Laura ist selbst leidenschaftliche Cosplayerin und soll dafür sorgen, die Zusammenarbeit zwischen der Cosplay-Szene und der Leipziger Buchmesse zu verbessern. Auch die Sicherheitskräfte werden von erfahrenen Cosplayern unterstützt, um zu helfen und zu vermitteln.

Das gesamte Programm der diesjährigen Buchmesse findet Ihr >>>hier.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0