Lästerei unter C-Promis: Melanie Müller zieht über "Promi Big Brother" her

Spitze Zunge: Melanie Müller zog via Facebook über die aktuelle Big-Brother-Staffel her. Zurecht?
Spitze Zunge: Melanie Müller zog via Facebook über die aktuelle Big-Brother-Staffel her. Zurecht?  © DPA

Leipzig - Melanie Müller (29) ist für ihre lockere Art bekannt, manchmal eckt sie damit vielleicht bei dem ein oder anderen an. Nun hat sie sich zur aktuellen Staffel von "Promi Big Brother" geäußert - nicht gerade positiv.

Das diesjährige Promi-Gefängnis erhitzt die Gemüter. Nicht nur im Inneren unter den Kandidaten geht es hoch her, auch von Außerhalb gibt es den ein oder anderen Seitenhieb.

Ex-Dschungelkönigin Melanie Müller (29) hat nun über die Staffel beziehungsweise vielmehr wohl über die Protagonisten gelästert. "Eigentlich schade um den Abend!", schreibt die schwangere Mallorca-Sängerin.

Die 2017er-Ausgabe der gefangenen TV-Sternchen sei "die schlimmste Big Brother Staffel ever ever ever", so Müller weiter, "fremdschämen und Mega Enttäuschung." Was meint Ihr: Gerechte Kritik oder völlig überzogen?

Ist doch aber eigentlich ganz interessant, unterhaltsam und lustig. Ein Willi Herren (42) und ein Zachi Noy (64), die in Anlehnung an "Prinzessin Lillifee" und "Arielle, die Meerjungfrau" verkleidet als "Willi-Fee" und "Zachielle" zu sehen waren. Eine offen über Sex und Affären faselnde (meist beschwippste) Society-Lady Claudia Obert (55). Oder Eloy de Jong (44), der nicht nur seinen kleinen Eloy rausholte, sondern auch über seine Zeit als ungeoutetes Bandmitglied von "Caught in the Act" sprach.

Das alles scheint Melanie Müller nicht so zu gefallen. Ob das die Sat.1-Bosse interessiert? Eher nicht. Vielmehr ist die 29-Jährige vielleicht schon bald die Nächste im Container.

Willi Herren als "Willi-Fee" und Zachi Noy als "Zachielle". Sind es diese Szenen, die Melanie Müller auf die Palme bringen?
Willi Herren als "Willi-Fee" und Zachi Noy als "Zachielle". Sind es diese Szenen, die Melanie Müller auf die Palme bringen?  © Screenshot/Sat.1 Mediathek

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0