N24 gibt es bald nicht mehr

Top

Schockmoment bei Baseball-Spiel: Kind bekommt mit voller Wucht Ball ins Gesicht

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.962
Anzeige

Flugzeug kommt bei Notlandung von der Piste ab und fängt Feuer

Top

TAG24 sucht genau Dich!

60.774
Anzeige
594

Leipzig hat ein Konzept gegen illegale Graffitis: Doch es fehlt Geld!

Die Stadt hat ein Konzept gegen illegales Graffiti-Sprühen erarbeitet. Doch für die Projekte ist kein Geld da. #Leipzig
Der Graffitiverein ist einer der Betreiber der Koordinierungsstelle Graffiti. Hier eine Arbeit in der Nähe des Allee-Centers in Grünau.
Der Graffitiverein ist einer der Betreiber der Koordinierungsstelle Graffiti. Hier eine Arbeit in der Nähe des Allee-Centers in Grünau.

Leipzig - Mit einem Präventionskonzept "Graffiti" will die Stadt zukünftig illegales Sprühen von der Wurzel an bekämpfen. Das Problem: Bereits vor dem Start fehlt Geld, um die Projekte auch umzusetzen.

Das zuständige Ordnungsdezernat legt dem Stadtrat das Präventionskonzept am Mittwoch vor. Das Papier wurde von der "Koordinierungsstelle Graffiti in Leipzig" erarbeitet und enthält eine Reihe von Projektvorschlägen, um legales Sprühen zu ermöglichen, Aufklärungsarbeit zu leisten und Berührungsängste abzubauen.

Neben einer Reihe von Angeboten zum legalen Graffiti-Sprühen enthält das Konzept auch Gesprächsrunden mit Streetworkern und Graffiti-Künstlern sowie Projekte mit Schülern. Für die vorbeugenden Maßnahmen hat die Stadt in diesem Jahr Kosten in Höhe von knapp 26.000 Euro veranschlagt - Geld, das nicht vorhanden ist.

Denn die Finanzierung der im November 2015 geschaffenen Koordinierungsstelle Graffiti sieht diese Kosten gar nicht vor. Lediglich die Personalkosten sowie Sachkosten in Höhe von 7000 Euro werden von der Stadt getragen.

Deshalb erklärt das Ordnungsdezernat in seinem Papier auch, dass der Beginn der Graffiti-Prävention "erfolgskritisch gefährdet" sei. Kein Geld, keine Projekte.

Um Projekte wie legale Graffiti-Plätze umzusetzen, wird Geld benötigt, das aber noch gar nicht vorhanden ist.
Um Projekte wie legale Graffiti-Plätze umzusetzen, wird Geld benötigt, das aber noch gar nicht vorhanden ist.

Ursprünglich hatte die Verwaltung mit den beiden Betreibern der Koordinierungsstelle, dem Graffitiverein e. V. sowie Urban Souls e. V., geplant, die erforderlichen finanziellen Mittel auf anderen Wegen zu beschaffen. Über externe Unterstützer, Sponsoring und allgemeine Fördermittel sollte genügend Geld für die Projekte zusammenkommen - doch der Plan scheiterte. Auch die Beantragung von Fördermitteln für das Jahr 2016 sei mehr möglich gewesen, hießt es.

Um das Projekt nicht zu gefährden und die Maßnahmen doch noch umsetzen zu können, will das Ordnungsdezernat nun in der ganzen Stadtverwaltung Geld einsammeln, im Sinne einer Anschubfinanzierung.

Für mehrere Projekte soll nach dem Wunsch des Ordnungsdezernats geprüft werden, ob andere Dezernate und Ämter finanziell einspringen können. Der Grund dafür ist einfach: Graffiti sei eine Querschnittsaufgabe, die auch die Bündelung der Verwaltungsressourcen erfordere.

Kritik an dem Papier und dem dicken Fragezeichen hinter der Projektfinanzierung kommt von der SPD und der Linken. "Es ist für uns unverständlich, wie uns eine Vorlage mit so großen Finanzierungslücken vorgelegt werden kann und das zwei Monate nach Beschluss des Doppelhaushaltes 2017/18 und trotz zahlreicher Nachfragen an das Dezernat Umwelt und Ordnung seit dem Jahr 2016", kritisiert Stadträtin Katharina Schenk.

Die Linken-Stadträtin Juliane Nagel bemängelt den Finanzierungsvorschlag. Die eingeforderte Beantragung von Fördermitteln bei anderen Ämtern laufe schon deshalb ins Leere, weil beispielsweise die Förderung durch Kultur- und Jugendamt Eigenmittel erfordere, die die Koordinierungsstelle nicht habe bzw. haben könne, da sie keine eigene Rechtsform hat.

Außerdem erinnerte Nagel daran, dass die Rahmenvereinbarung mit der Koordinierungsstelle nur noch bis Ende Oktober laufe. In nur fünf Monaten solle also die Arbeit für ein Jahr erfolgen.

Fotos: Screenshot/Facebook

Schwere Krebserkrankung: Bosbach denkt schon über seinen Grabstein nach

Neu

Wolfgang Joop hat keine Lust mehr auf den Mode-Zirkus

Neu

Taxifahrer schleift Fahrgast unterm Wagen mit und lässt ihn schwer verletzt liegen!

Neu

Traktor will Bahnschienen überqueren, dann kommt plötzlich ein Güterzug

Neu

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

88.449
Anzeige

Schleuser versteckt Mann unter dem Rücksitz

Neu

Sieg vor der Wahl: Hier hat "Die PARTEI" schon gewonnen

Neu

Wer hat eine Sexpuppe vor Radarfalle gestellt?

Neu

AfD darf angebliches Grünen-Zitat nicht mehr verbreiten

Neu

Wucher? Fleischer verlangt Geld fürs Aufschneiden der Semmeln

Neu

Kuriose Schrottkarre steht bei Ebay zum Verkauf

Neu

Konkurrenz ist entsetzt über Air-Berlin-Entscheidung für Lufthansa

Neu

Wurden Berliner Beamte jahrelang zu schlecht bezahlt?

121

Preise von Eigentumswohnungen steigen: Da kommt diese Anzeige gelegen

769

Hund wird in Waldgebiet grausam getötet

5.045

Wen küsst Sophia Thomalla denn da?

1.391

Intimes Geständnis: Robbie Williams hatte Sex mit Dealerin

1.279

Völlig zerstört: 59-Jähriger rast ungebremst gegen Baum und stirbt

3.222

Größenwahn? Emil Forsberg verschenkt 200.000-Euro-Ferrari

3.923

Hier werden ein Vater und seine beiden Kinder vom Blitz getroffen

2.189

Ekelhaft! Laster verliert 250 Kilo Tier-Lungen auf Autobahn

1.822

Cartoonist Ralph Ruthe vergleicht AfD mit einem bellenden Hund

956

Kriminalität: Jeder zweite Tatverdächtige ist Ausländer

4.334

Experiment macht fassungslos: So einfach kann man eine Bastel-Bombe bei Amazon bestellen!

1.078

Next Stop Heppenheim: Merkels Wahlkampf-Endspurt in Hessen

619

21-Jähriger stürzt beim Putzen aus Fenster: Schwer verletzt!

1.302

Terror-Anschlag: Nach neun Monaten reden jetzt die Zeugen

2.534

Schock! Dieser GZSZ-Star steigt nun doch aus

6.099

Zieht Tatort-Ermittlerin Aylin Tezel hier wirklich blank?

3.431

Mann glaubt, Polizei steht vor der Tür, dann beginnt sein Albtraum

2.587

Elfjährige wird gefesselt in Weinbergen gefunden und kann sich an nichts erinnern

5.309

Auto kracht gegen Geländer und stürzt in die Tiefe

2.699

15-jähriger bei Streit erstochen: Haftbefehl gegen zwei Jugendliche

5.006
Update

Eklat geht weiter: Kim Jong-Un nennt Trump "geisteskranken, dementen US-Greis"

1.526

Schock: Transvestiten überfallen Popmusiker Pet Shop Boys

1.610

Lawinen-Drama in den Alpen: 24-Jähriger sofort tot

2.328

Was macht Angela Merkel denn hier neben der nackten Micaela?

6.487

Fand Schatzsucher Teil von Hitlers Atombombe?

6.471

Probleme mit Air Berlin? Flughafen Tegel rüstet sich für Ernstfall

799

Kommen die E-Flitzer auch 2019 nach Berlin?

70

Promis, Pasta und Pedale: Parteien kämpfen auf den letzten Metern um Wähler

407

Marihuana-Plantage aus Horror-Haus entfernt: Erste Haftbefehle erlassen

945
Update

Nach Abschiebe-Drama: Darf der kleine Alen (6) zurück nach Deutschland?

4.380

Gutachter prüft: Ist Thomas T. nach Doppelmord schuldunfähig?

564

Weil sie bei eBay Kleinanzeigen keiner wollte? Katzen in Karton ausgesetzt

2.215

200 Legida-Anhänger vs. 3000 Gegner: So war der Demo-Abend in Leipzig

7.192
Update

Schulz verliert auch in neuester ZDF-Umfrage an Wählergunst

2.331

Nach Prügel im Dessous-Geschäft: Verschleierte Deutsch-Polin geschnappt

5.326

Verkauf von Air Berlin: Gläubiger verhandeln exklusiv mit Lufthansa

646

Testphase gestartet: Mobile Kameras sollen Berliner fortan schützen

187

Schreie, Pfiffe und ein Hitlergruß empfangen Angela Merkel

9.946

Charité-Streik: OP-Absagen werden zur Belastung, nur Notfälle werden versorgt

156

Betrunkener pinkelt ins Gebüsch – dann passiert das!

8.330

Motor setzt plötzlich aus: Zwei Verletzte bei Horror-Absturz

2.848