Per Rad zum Dreh nach Kroatien: Opernball-Moderator fährt 1329 Kilometer

Leipzig/Split - 1329 Kilometer und 14.213 Höhenmeter in nur sieben Tagen: Lenn Kudrjawizki (43) hat es geschafft. Gemeinsam mit Freund und Kollege Wolf Bosse (49) radelte der Schauspieler für den guten Zweck von Leipzig zum Filmdreh nach Kroatien. Nicht ohne manche Unwegsamkeit.

Schauspieler Lenn Kudrjawizki (43) tauschte Anzug gegen Fahrradkluft.
Schauspieler Lenn Kudrjawizki (43) tauschte Anzug gegen Fahrradkluft.  © Imago

Zehn Euro pro Kilometer waren das Ziel. "Einige Kilometer sind noch zu haben", meint der Berliner, der dieses Jahr zum dritten Mal den Leipziger Opernball moderieren wird. "In diesem Rahmen lernte ich auch das Theatrium in Grünau kennen", erzählt er. Das Theaterprojekt für Kinder und Jugendliche begeisterte ihn. Für die Kids schwang er sich deshalb am 15. März auf sein E-Bike.

"Die ersten zwei Tage sind wir nur im Regen gefahren", sagt Kudrjawizki, der in Dresden studiert hat. Die Tour über drei Mittelgebirge und den Alpenrand forderte ihren Tribut. Schon nach zwei Tagen schmerzten die Knie. "Mein Physiotherapeut Martin Weißensteiner hat die Tour gerettet", schwärmt der Ermittler vom ARD-Kroatien-Krimi, für den er aktuell Teil 7 und 8 in Split dreht.

Gern wäre er nach dem Dreh auch wieder zurückgeradelt. "Das überschneidet sich aber mit anderen Projekten", bedauert er, versichert aber: "'Antritt mit Herz' wird keine einmalige Sache bleiben! Außerdem war die Aktion nur der Auftakt zum Spendenmarathon des Leipziger Opernballs."

Spendenkonto: Goldherz Charity Foundation, Sparkasse Leipzig, DE40 8605 5592 1090 147 666

Wo geht's lang? Die Radler hatten zur Sicherheit immer einen Begleitwagen dabei.
Wo geht's lang? Die Radler hatten zur Sicherheit immer einen Begleitwagen dabei.  © privat

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0