Während der Fahrt! Unbekannte schmettern Pflasterstein auf Regiobahn

Liebertwolkwitz - Die Bahn war gerade zwischen Leipzig und Chemnitz unterwegs, als ein 2,5 Kilogramm schwerer Granitpflasterstein das Triebfahrzeug traf.

Ein Fahrzeug der Mitteldeutschen Regiobahn wurde mit einem Stein beworfen.
Ein Fahrzeug der Mitteldeutschen Regiobahn wurde mit einem Stein beworfen.  © Roland Halkasch/ Klaus Jedlicka

Der 10cm x 10cm große Stein wog etwa 2,5 Kilogramm und zerstörte die Zugzielanzeige komplett. Der Lokführer blieb unverletzt, da das Geschoss die Frontscheibe knapp verfehlte.

Die Tat habe sich bereits am vergangenen Mittwoch ereignet, berichtet die Bundespolizei.

Gegen 18.35 Uhr war die Regiobahn in den Bahnhof Liebertwolkwitz eingefahren.

Die Polizei geht davon aus, dass der oder die Täter den Zug vom Bahnhofsdach aus bewarfen. Die Beamten haben ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet und erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer also am vergangenen Mittwoch Personen am Bahnhof oder sogar auf dem Bahnhofsdach in Liebertwolkwitz gesehen hat, soll sich bei der Bundespolizeiinspektion unter der Nummer 0341/ 99799- 0 oder jeder beliebigen anderen Polizeidienststelle melden.

Die Polizei ist auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.
Die Polizei ist auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.  © Imago pictures/ Sven Ellger

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0