Räuber nutzt Überraschungsmoment: Ein Schlag auf den Kopf und das Geld ist weg!

Leipzig - Am Montagnachmittag nutzte ein dreister Räuber in Leipzig den Überraschungsmoment und schlug einem Mann auf den Kopf, der an seinem Auto wartete. Zwei Jugendliche wurden beinahe zeitgleich Opfer einer Erpressung am Richard-Wagner-Platz.

Am Montag waren wieder einmal Räuber in Leipzig unterwegs.
Am Montag waren wieder einmal Räuber in Leipzig unterwegs.  © DPA/123 RF

Gegen 15.32 Uhr hatte das 27-jährige Opfer an seinem Auto in Alt-Lindenau gewartet , als sich ein Räuber von hinten an ihn heranschlich. Der Täter versetzte ihm einen beherzten Schlag auf den Kopf, sodass der Mann ins Innere des Autos fiel.

Diese Situation nutzte der Räuber schamlos und griff nach der Gürteltasche des 27-Jährigen, in der sich 200 Euro Bargeld und weitere Wertgegenstände befanden. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, wurde der Beklaute dabei leicht verletzt.

Nur wenig später bedrohten drei Jugendliche zwei 15-Jährige am Skaterpark am Richard-Wagner-Platz im Stadtzentrum. Unter Vorhalten eines Messers erpressten sie die Herausgabe einer Musikbox und verschwanden.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. 034196646666, zu melden.

UDPATE, 15.50 Uhr: Polizei veröffentlicht Täterbeschreibungen der Teenie-Räuber

1. Person:

  • zirka 1,80 Meter groß und sportlich
  • etwa 17 bis 18 Jahre alt
  • kurze dunkelblonde bis rötliche Haare
  • schwarze Jogginghose, beigefarbene Nike-Sneaker, dunkle Sportjacke mit Reißverschluss
  • sprach im Jugendslang deutsch
  • kein Bart, keine Brille, keine Mütze

2. Person:

  • zirka 1,70 Meter groß und sportlich
  • zirka 17 Jahre alt
  • dunkelblonde Haare
  • dunkle lange Hose und ein T-Shirt
  • er zog das Messer

3. Person:

  • etwa 1,80 Meter groß und kräftig
  • etwa 19 Jahre alt
  • südländischer/arabischer Typ
  • schwarze nach hinten gegelte Haare
  • Drei-Tage-Bart (kein Vollbart)
  • dunkle Sportbekleidung.
In beiden Fällen ist der Täter flüchtig.
In beiden Fällen ist der Täter flüchtig.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0