Tram-Gast setzt sich zu Mutter und Tochter, spielt dann an seinem Glied herum

Leipzig - Eine unschöne Begegnung mit einem sogenannten Entblößer haben eine 35-jährige Mutter und ihre Tochter (10) in einer Leipziger Straßenbahn hinter sich.

Ein rund 40 Jahre alter Mann hat sich in einer Leipziger Straßenbahn neben eine Mutter und ihre Tochter gesetzt und an seinem Glied herumgespielt. (Archivbild)
Ein rund 40 Jahre alter Mann hat sich in einer Leipziger Straßenbahn neben eine Mutter und ihre Tochter gesetzt und an seinem Glied herumgespielt. (Archivbild)  © DPA

Nach Angaben der Polizei setzte sich ein noch unbekannter Mann am Montagabend gegen 21 Uhr in die Nähe der beiden Fahrgäste und öffnete seinen Hosenstall.

Er griff in seine Hose und warf den beiden demnach eindeutige Blicke zu. Die 35 Jahre alte Frau sprach den rund 40-Jährigen an, er solle dies unterlassen. Dem kam der Mann nach und stieg schon an der nächsten Haltestelle am Lindenauer Markt aus.

Die Mutter beschrieb den Unbekannten wie folgt:

  • um die 40 Jahre alt
  • eher klein und stämmig
  • europäische Erscheinung
  • ungepflegtes Äußeres
  • schwarzer Rucksack
  • blaue Jeans
  • bordeaux-farbenes Basecap und eine gleichfarbige Sweatjacke

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen exhibitionistischen Handlungen aufgenommen und als erstes die Überwachungsbilder der Straßenbahn sichern lassen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter liefern können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1, 04107 Leipzig, Tel.: 0341/966 46666, zu melden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0