Zärtliche Küsse! Ist sie die neue Frau an der Seite von Jogi Löw? Top Oktoberfest: Münchner vergewaltigt 21-jährige Touristin Top Raucher stirbt, da glimmende Zigarette einen Brand auslöste Neu Herr Söder, müssen Diesel-Besitzer Nachrüstungen zahlen? Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 6.589 Anzeige
467

Linken-Kandidatin will mehr Geld vom Bund, damit Fahrpreise nicht weiter steigen

Damit die Fahrpreise für Bus und Bahn nicht jedes Jahr steigen, fordert Linken-Bundestagskandidatin Franziska Riekewald mehr Geld vom Bund, das vom Freistaat auch wirklich weitergereicht wird.
Nach Ansicht von Franziska Riekewald müssen die Bundesmittel für den ÖPNV zweckgebunden werden, damit sie auch in Städten wie Leipzig ankommen.
Nach Ansicht von Franziska Riekewald müssen die Bundesmittel für den ÖPNV zweckgebunden werden, damit sie auch in Städten wie Leipzig ankommen.

Leipzig - Die Fahrpreise für Bus und Bahn in Leipzig sind in diesem Jahr wieder teurer geworden. Die Idee einer Tarifbremse lehnte der Stadtrat jüngst ab (TAG24 berichtete). Nun drohen in den kommenden Jahren weitere Preiserhöhungen. Das muss nicht sein, sagt die Linken-Bundestagskandidatin Franziska Riekewald (37).

Sie sieht dass Problem der steigenden Fahrpreise darin, dass die Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Leipzig auf tönernen Füßen steht. Kurz gesagt: Stadt und Freistaat geben nicht genug Geld dazu.

Laut Riekewald könnten höhere Regionalisierungsmittel des Bundes helfen - solange das Geld auch in Leipzig ankommt.

"Die Landesgelder werden ja im Prinzip vom Bund nur auf die Länder verteilt und dann weitergereicht", erklärte die Linken-Bundestagskandidatin im Gespräch mit TAG24.

Damit die Gelder auch dort landen, wo sie hingehören, sollen sie zweckgebunden werden. "Zum Beispiel finanziert der Freistaat im Moment in großen Teilen davon den Schülerverkehr. Dafür sind die Mittel für den ÖPNV überhaupt nicht gedacht", kritisiert die 37-Jährige, die auch stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Leipziger Stadtrat ist.

Mehr Geld vom Freistaat für den ÖPNV sei eine kurzfristig umsetzbare Maßnahme. Der Landeshaushalt sei voll, die Mittel wären da, so Riekewald weiter. Dafür brauche es nur politischen Willen.

Ein Sparkurs ist für die Bundestagskandidatin keine Option mehr. Die LVB hätten in den vergangenen Jahren sehr viel gespart.
Ein Sparkurs ist für die Bundestagskandidatin keine Option mehr. Die LVB hätten in den vergangenen Jahren sehr viel gespart.

Den braucht es auch für die Einführung des sogenannten Bürgertickets. Die Idee dahinter ist, dass alle Leipziger einen bestimmten Betrag für Bus und Bahn zahlen, egal ob sie damit fahren oder nicht. Die Tarifeinnahmen sollen so auf alle Schultern verteilt werden.

Nach Ansicht von Riekewald würden alle Leipziger von dieser solidarischen Finanzierung profitieren: "Man profitiert von besserer Luft, weniger Lärm und freieren Straßen."

Doch für dieses Vorhaben brauche es eine Weichenstellung auf Landesebene. Das kommunale Abgabengesetz müsste entsprechend geändert werden. Und selbst dann wollen Riekewald und ihre Partei die Leipziger im Rahmen eines Bürgerentscheids fragen, ob das Bürgerticket kommen soll.

An der dürftigen Ausstattung des öffentlichen Nahverkehrs würde dies aber wenig ändern, stellt die Linken-Politikerin klar.

Überhaupt gibt es aus Riekewalds Sicht kaum Alternativen zu einer Erhöhung der Bundes- beziehungsweise Landesmittel. Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) hätten in den vergangenen Jahren sehr viel gespart, das Potenzial sei ausgeschöpft.

"In den letzten 20 Jahren wurden die Mittel der Stadt für die LVB immer weiter eingekürzt. Wir waren mal bei 65 Millionen Euro, jetzt sind wir nur noch bei 45 Millionen. Die 20 Millionen muss ich erst mal aus einem Unternehmen rausholen", rechnet Riekewald vor.

Für sie steht im Vordergrund: Die Leute sollen sich Bus- und Bahnfahren auch leisten können und nicht jedes Jahr mehr zahlen, weil woanders Geld fehlt.

Fotos: DPA, Alexander Bischoff, Linksfraktion Leipzig

Hessen halten New Yorker U-Bahn-Waggons zusammen Neu Vier Verletzte bei Brand! Die Ursache dafür steht in fast jeder Wohnung Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.877 Anzeige 21-Jährige nach Amokfahrt in Münster: "Mein Glück mit dem Ersthelfer" Neu Liebeskummer-Alarm bei GZSZ: Bricht Sophie Jonas das Herz? Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 3.837 Anzeige Mutter schockiert: Sohn (5) hängt nur mit dem Hals an Riesenrad-Gondel Neu Mann schläft im Auto ein, jetzt drohen ihm bis zu fünf Jahre Haft Neu 3677 Minderjährige missbraucht: Kardinal Marx entschuldigt sich fürs Wegschauen Neu Kandidatinnen lassen TV-Bachelor stehen, um miteinander durchzubrennen Neu Sie kennen sich schon lange! Zeigt uns Angelina Jolie hier ihren neuen Freund? Neu
Kulturhauptstadt: Stuttgart schlägt Dresden und Berlin! Neu Auto rammt Rettungswagen mit Patientin an Bord Neu
Ziegenbock legt Bahnverkehr lahm: So lange dauerte die Rettung Neu Siegaue-Vergewaltiger (32) voll schuldfähig: Strafe wird neu festgelegt Neu Keine Gebühren: Öffentlicher Rundfunk streicht Sender und Stellen Neu Grausames Video: Polizist schlägt stundenlang auf Hund ein, bis dieser stirbt Neu Reichsbürger-Prozess gegen Ex-"Mister Germany" unterbrochen Neu 13-Jähriger vermisst: Wo ist Joshua Bravo? Neu Mitarbeiter spuckt auf Pizza: Mann gefeuert, Imbiss geschlossen Neu Tennis-Star traumatisiert: Ex-Mann tötet gemeinsame Kinder und dann sich selbst Neu Ihr liebt Kaffee? In Leipzig schlürft Ihr (fast) am günstigsten! Neu Beim Einkaufen: Mann besorgt sich Beil und schlägt es seinem Pfleger auf den Kopf Neu Mit wem turtelt GNTM-Zweite Elena Carrière in Paris? Neu Unglaublich! Über 15 Euro pro Quadratmeter für eine Wohnung in München 636 Schock für Filmwelt: "Star Wars"-Produzent (†78) ist tot 2.111 Busfahrerin lässt Kinder ans Steuer: Mit dem Ergebnis hat sie nicht gerechnet 2.422 15-jährige Unternehmer-Tochter stirbt qualvoll, weil sie ein Baguette aß 3.648 Kanzlerin eine Schmugglerin? Merkel verblüfft Jugend mit Geständnis 1.330 Tödlicher Vorfall wegen Einweisung in Psychiatrie: Ein Opfer außer Lebensgefahr 1.639 Frau mit zahllosen Stichen getötet: Ist auch ihr Mörder nicht mehr am Leben? 1.777 Von wegen braves Bambi! Reh dreht durch und bedroht Kinder 877 "Colonia Dignidad"-Sektenarzt muss nicht ins Gefängnis 614 Sexueller Missbrauch an Kleinkindern: Ehemaliger Kita-Azubi vor Gericht 1.274 Während Sturm "Fabienne" tobte: Hund rettet Frauchen das Leben 1.388 Alarm am Berliner Flughafen: Mann mit Kabel-Weste festgenommen 2.865 Update Wie schon Ralf und Michael: Schumacher-Söhne steuern die Formel 1 an 1.484 Er interessierte sich für Sprengstoffgürtel: Asylbewerber (18) unter Terrorverdacht vor Gericht 2.363 Längst nicht ausgeknipst: Analoge Kameras sind wieder hip 81 Sex-Skandal bei GNTM? Das soll hinter den Kulissen angeblich abgehen 5.229 Keine optische Täuschung! Diese Models tragen drei Brüste vor sich her 1.888 Mord ohne Leiche: Jetzt soll ein kompletter See leergepumpt werden 4.704 Schwerer Lkw-Crash: Autobahn voll gesperrt, mehrere Verletzte 3.182 Update Chihuahua Detlef: Liefert Küblböcks Hund neue Details zum Unglück? 7.789 Gedenkstätte für toten Journalisten im Hambacher Forst wird abgebaut 675 Brummi fährt Bauarbeiter auf A38 tot: Identität des Opfers geklärt 2.728 Frau verletzt: Krankentransport-Fahrer kracht in Opel 1.691 Nach 0:5-Klatsche: Trainer Titz beim HSV angezählt? Sportvorstand Becker spricht 240 Update Diebe brechen in Leipziger Fleischerei ein: Merkwürdig, was sie klauten 4.843