Beate (†17) zerstückelt im Wald gefunden: Gibt es neue Hinweise auf den Täter?

Leipzig/ Lutherstadt Wittenberg - Sie wollte Ihr Fahrrad aus der Schule holen, doch die 17-jährige Beate Landgraf kehrte nie wieder nach Hause zurück. Die Leiche des Mädchens wurde vor 28 Jahren gefunden, doch vom Täter fehlt noch immer jede Spur...

Vor fast 29 Jahren wurde die zerstückelte Leiche von Beate Landgraf gefunden, doch was mit der Schülerin passierte, ist bis heute ungeklärt.
Vor fast 29 Jahren wurde die zerstückelte Leiche von Beate Landgraf gefunden, doch was mit der Schülerin passierte, ist bis heute ungeklärt.  © dpa/ Screenshot/Youtube

"Kripo live" beschäftigt sich am heutigen Sonntagabend (19.50 Uhr) mit dem Fall. Bereits im Mai und Juli letzten Jahres war der Tod der 17-Jährigen Thema in der Sendung (TAG24 berichtete).

Damals gab es laut Staatsanwalt Olaf Braun aus Dessau-Roßlau einen Tatverdächtigen.

Noch einmal fast ein Jahr später scheint die Suche nach Beates Mörder dennoch nicht abgeschlossen. Was passierte vor nunmehr fast 29 Jahren in dem Waldstück in Klieken im Landkreis Wittenberg?

Dort fanden Pilzsammler am 12. September die Leiche des Mädchens. Ihr Körper war in Einzelteile zerlegt worden.

Zuvor hatte sich Beate mit dem Zug außerplanmäßig auf den Weg nach Wiesenburg, wo sie in einem Internet lernte, gemacht, um ihr Fahrrad zu holen.

In Coswig hielt die Regionalbahn, die Reisenden sollten mit Schienenersatzverkehr ans Ziel kommen. In ihrer Schule kam die 17-Jährige jedoch nie an. Gegen 13 Uhr verlor sich die Spur des Mädchens. Nur eine Stunde nach ihrem Verschwinden wurde ihr Rucksack gefunden. Doch bis heute fehlen verschiedene Dinge, die sich bei sich trug, wie eine Jeansjacke und ein Buch.

Als ihre Tochter nicht wie angekündigt um 17.30 Uhr nach Hause kommt, alarmiert Beates besorgte Mutter die Polizei. Diese beruhigt die Frau zunächst, doch am nächsten Morgen wurde die Schülerin als vermisst gemeldet.

Haben die Ermittler von "Kripo live" neue Hinweise im tragischen Mordfall von Beate?

Titelfoto: dpa/ Screenshot/Youtube

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0