Zähne herausgebrochen! Brutalo stößt 62-Jährige aus LVB-Tram

Leipzig - Eine unfassbar grauenvolle Attacke hat eine 62 Jahre alte Frau in einer Leipziger Straßenbahn erleben müssen. Sie wurde schwer verletzt, verlor zunächst jegliche Erinnerungen an den Vorfall. Jetzt sucht die Polizei nach dem Täter.

Eine 62-Jährige ist von einem Unbekannten brutal aus einer Straßenbahn getreten worden.
Eine 62-Jährige ist von einem Unbekannten brutal aus einer Straßenbahn getreten worden.  © DPA

Es ist der 26. März 2019, ein Dienstag. Ein weiblicher Fahrgast ist in einer Tram der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) der Linie 1 stadtauswärts unterwegs.

Gegen 15 Uhr beabsichtigte die 62-Jährige, an der Haltestelle "Gießerstraße" im Stadtteil Plagwitz auszusteigen. Die Straßenbahn hielt, die Frau wollte aussteigen. "Als sie bereits auf der letzten Stufe stand, erhielt sie plötzlich einen kräftigen Stoß in den Rücken, sodass sie die Stufe hinabstürzte und mit dem Gesicht auf der Fahrbahn aufschlug", berichtet Polizeisprecherin Maria Braunsdorf.

Die Frau verletzte sich dabei schwer, erlitt eine Schädel-Kiefer-, sowie eine Nackenprellung, verlor mehrere Zähne. Kurzzeitig verlor sie zudem jegliche Erinnerungen an den Vorfall.

Zum Tatzeitpunkt sollen viele Fahrgäste an der Haltestelle "Gießerstraße" ein- und ausgestiegen sein. Sie könnten Zeugen der brutalen Tat geworden sein.

Somit fragt die Polizei: Wer hat den Sachverhalt am 26. März 2019, gegen 15 Uhr, wahrgenommen? Wer kann Hinweise zur Identität des Täters geben bzw. ihn näher beschreiben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Leipzig-Südwest in der Ratzelstraße 222, in 04207 Leipzig oder unter der Telefonnummer 034194600 entgegen.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Mehr zum Thema Zeugenaufruf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0