Spender zahlen 400.000 Euro für intime Stunden mit Helene Fischer

Leipzig - Helene Fischer steht auch bei deutschen Promis hoch im Kurs. Bei einer Auktion im Anschluss an ein Benefiz-Golf-Turnier in Leipzig erzielte ein Wohnzimmer-Konzert mit dem Schlagerstar mit 400.000 Euro die Höchstsumme.

Spielt ein privates Wohnzimmerkonzert für drei Spender und die Mannschaft von RB Leipzig: Schlagerstar Helene Fischer.
Spielt ein privates Wohnzimmerkonzert für drei Spender und die Mannschaft von RB Leipzig: Schlagerstar Helene Fischer.  © DPA

Wer in den Genuss des Privatkonzerts kommt, wollten die Organisatoren der Gala am Sonntag nicht verraten. Drei Spender hatten das gemeinsame Gebot abgegeben. Die Spieler des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig legten noch einmal 100.000 Euro drauf und dürfen ebenfalls dabei sein. Bislang gibt es weder einen Termin noch einen Ort für den Auftritt.

Neben dem Wohnzimmer-Konzert mit Helene Fischer kamen unter anderem ein Ölgemälde von Neo Rauch für 310.000 Euro oder ein Helikopter-Flug mit Stratosphären-Springer Felix Baumgartner für 50.000 Euro unter den Hammer. Insgesamt wurden am späten Samstagabend bei der Versteigerung sowie durch Spenden 2,2 Millionen Euro für karitative Zwecke erzielt.

Das Geld geht nach Angaben der Veranstalter unter anderem an die Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig, das Kinderhospiz Bärenherz Leipzig oder Ein Herz für Kinder. Seit der Premiere 2008 sei eine Gesamt-Spendensumme 11,65 Millionen Euro eingespielt worden.

400 geladene Gäste feierten bei der Gala. Darunter waren die ehemaligen Spitzensportlerinnen Katarina Witt, Maria Höfl-Riesch und Franziska van Almsick sowie die Schauspieler Uschi Glas und Heinz Hoenig. Beim Golfturnier schwangen Promis wie Entertainer Florian Silbereisen, Fußball-Nationalspieler Timo Werner, Bundesliga-Trainer Ralf Rangnick und Schauspieler Jan Josef Liefers die Schläger.

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (l.), die ehemaligen Sportgrößen Maria Höfl-Riesch (3.v.l.), Katarina Witt (M.), Franziska van Almsick (2.v.r.) und Fußball-Nationalstürmer Timo Werner (r.) präsentierten die Spendensumme.
Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (l.), die ehemaligen Sportgrößen Maria Höfl-Riesch (3.v.l.), Katarina Witt (M.), Franziska van Almsick (2.v.r.) und Fußball-Nationalstürmer Timo Werner (r.) präsentierten die Spendensumme.